24.
September 2020
Berlin
Music Konzert
Tom Misch & Yussef Dayes
Live in Berlin
Der englische Sänger, Produzent und Multiinstrumentalist Tom Misch ist zusammen mit dem Jazz Drummer Yussef Dayes für eine exklusive Show in Berlin zu Besuch! Das gemeinsame Album der beiden Briten ist eine der überraschendsten Projekte in diesem Jahr. Auf der Releaseparty zu Tom Mischs’ Debütalbum »Geography« entstand die Idee, ein gemeinsames Album zu produzieren. Bereits die erste Single »What Kinda Music« zeigt die Harmonie zwischen den beiden Musikern, welche sich schon aus Schulzeiten kennen. Ende April erscheint das ebenfalls »What Kinda Music« benannte Album. Es bietet u.a. eine Mischung aus Tom Misch’s eingängigen Hooks und der unglaublichen Dynamik von Yussef Dayes’ Schlagzeugspiel. Erlebe ein Aufeinandertreffen von Pop und Fusion-Funk am 24.09.2020 im Huxleys Berlin.

###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets gibt’s hier.
What Kinda Music und Tom Misch’s Soloprojekte findest du bei uns im Webshop.
HHV präsentiert
Verlosung
13.
Oktober 2020
Berlin
Music Tour
Thundercat
Live in Berlin (Neues Datum!)
Thundercat hat zuletzt fünf europäische Headliner-Shows angekündigt, darunter sein bisher größtes Londoner Konzert im Roundhouse am 9. April 2020.
Fünf Show hats Thundercat in Europa angekündigt. Eines davon wird am 17.04.2020 in Berlin stattfinden. Thundercat ist eine der stützenden Eckpfeiler des von Flying Lotus 2018 gegründeten Labels Brainfeede. Er veröffentlichte »The Golden Age of Apocalypse« (2011) und »Apocalypse« (2013), gefolgt von der EP »The Beyond/ Where The Giants Roam«, die den modernen Klassiker »Them Changes« enthielt. Später erschien er »im kreativen Epizentrum« (laut Rolling Stone) des einflussreichsten Hip-Hop Albums des 21. Jahrhunderts, Kendrick Lamars »To Pimp a Butterfly«, bevor er 2017 sein wegweisendes drittes Album »Drunk« veröffentlichte, auf dem ihm Kendrick Lamar den Gefallen zurückgibt und einen Part im Song »Walk On By« beisteuert und sich somit neben u.a. Kenny Loggins, Michael McDonald, Wiz Khalifa oder Pharrell Williams in die Gästeliste des Albums einreiht. [Quelle: Karsten Jahnke Konzertagentur]

###SIDETEXT:☛:symbol### ● Das Konzert wurde vom 17.4.2020 auf den 13.10.2020 verschoben. Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig!
Tickets gibt’s hier.
Musik von Thundercat findest du bei uns im Webshop.
HHV präsentiert
Verlosung
04.
November 2020
Köln
Music Tour | verfasst 16.01.2020
Tamikrest (neue Termine!) Auf Tour in Deutschland
Tamikrest bedeutet so vie wie »Knotenpunkt« oder »Bündnis« in der Sprache der Kel Tamashek, einem traditionellen Nomaden-Volk aus der Sahara, dass auch die Tuareg genannt wird. Es ist ein passender Name für eine Band, die so erfolgreich die Werte ihrer zeitlosen Kultur mit den Klängen und Visionen verbindet. Spuren von Blues, Psychedelia und Rock fließen in Tamikrests moderne Interpretation der traditionellen Tuareg-Musik. Die Musiker stammen ursprünglich aus Kidal im Nordosten Malis, während sich Tamikrest ihre musikalischen Träume verwirklichen konnten, wurden ihre Familien und Freunde aufgrund brutaler Sharia-Gesetze von Flüchtlingen.
Ihr Album »Chatma« landete auf Platz 1 der europäischen World Music Charts und war weltweit in unzähligen Jahresbestenlisten vertreten.
Ihren Ruf als exzellente Live-band unterstrichen sie auf zahlreichen Festivals wie Flow Helsinki, Roskilde, Fusion, Reeperbahn Festival sowie auf Clubtourneen durch Europa, Japan und die USA.
2020 kehren Tamikrest mit ihrem sechsten Studioalbum »Tamotait« zurück aus der Wüste. Sie sind nun in absoluter Bestform und werden ihren Ruf als eine der innovativsten Bands Westafrikas mehr als gerecht.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Tour verschoben werden. ###SIDETEXT:☛:symbol### ● Ticket gibt`s hier.
Musik von Tamikrest findest du bei uns im Shop.
HHV präsentiert
― mehr
05.
November 2020
Heidelberg
Music Tour | verfasst 27.05.2020
Sepalot Quartett Auf Tour in Deutschland und Österreich
Das Sepalot Quartet geht im Winter auf Tour! Die zweite Platte »NowNext« ist soeben bei Eskapaden Musik erschienen und wir warten darauf, das Album in angemessenem Live-Ambiente erleben zu dürfen. Insgesamt zwölf Konzerte, darunter eins in Wien, sind im Zeitraum zwischen dem 5.11. und dem 12.12.2020 geplant. Die Band, rund um den Blumentopf-Mitbegründer und Producer Sebastian Weiss alias Sepalot, präsentiert auf dieser Tour eine locker geschichtete Fusion aus Jazz, Indie und Elektronik – immer durchdrungen von Sepalots Hip-Hop-Sozialisation. Das Quartett besteht neben Sepalot aus Angela Aux am Bass, Fabian Füss am Schlagzeug und Matthias Lindermayr an Gitarre und Trompete. Nicht verpassen! – denn hier werden Erinnerungen, Visionen und Assoziationen geweckt und in eine musikalische Form gebracht.

###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets gibt’s hier
»NowNext« findest du bei uns im Webshop.
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
20.
Januar 2021
Köln
Music Konzert | verfasst 06.01.2020
Destroyer (Verschoben!) Für vier Shows in Deutschland
Dan Bejar aka Destroyer kommt mit seiner 8-köpfigen Band und neuem Album »Have We Met« im April und Mai 2020 nach Deutschland zurück. Am 31. Januar wird »Have We Met« über Dead Oceans / Secretly / Cargo erscheinen. Das Album ist, wie der -Kanadier es ausdrückt, »auf so verrückte Weise zusammengekommen – alle zu gleichen Teilen Ecstasy und Terror.« Ursprünglich als »Year 2000«-Album konzipiert, aber schnell wieder verworfen, stand Bejar schließlich ohne ein klares Konzept da. Also sagte er: »Scheiß drauf« und ließ alles einfach laufen, während er zu Hause Brainstorming machte. Ausgewählt aus vielen über Jahre abgespeicherten Skripte, die für Projekte »jenseits der Musik« reserviert waren, und an seinem Küchentisch aufgenommen, erzählt »Have We Met« von Dan Bejar aus der Kaputt-Ära, der Texte aus dem Stand zusammenfügt, während er auf seiner Couch liegt. Der daraus resultierende Gesangs-Sound existiert im süßen Spot zwischen zwei kollidierenden Destroyer-Welten: Ein Hauch aus der Vergangenheit, ein schrillerer Bejar, beides gemixt mit einem entspannten, neuzeitlichen Crooning. Live können wir aber wieder Destroyer pur erwarten, nämlich die großartige 8-köpfige Destroyer-Bigband, in der auch dieses Mal die Trompete und das Saxophon nicht fehlen wird, mit Dan Bejar als Crooner an der Spitze. [Quelle: Puschen] Aufgrund der aktuellen Situation, musste die Tour auf Januar 2021 verlegt werden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.
_______________
###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets für Berlin, Leipzig & Schorndorf sind ab sofort verfügbar.
● Weitere Info’s findest du auf Facebook.
HHV präsentiert
― mehr
13.
März 2021
Wiesbaden
Music Festival | verfasst 15.01.2020
Tapefabrik Festival 2020 (Neuer Termin!) Die größte Jam des Landes
Die Tapefabrik ist wieder da! Über 40 ProducerInnen, DJs und MCs versorgen euch in diesem Jahr erneut mit über zwölf Stunden dopem Hip Hop! Alte und neue HeldInnen schreiben Rapgeschichte und der Untergrund ist selbstverständlich auch mit von der Partie. Dabei ist eins der Mottos: »Wer Klicks zählt kann zuhause bleiben«. Tapefabrik Fans scheißen auf Sellout, denn hier geht es um die Skills – und die gibt es hier reichlich. Man weiß hier nie was passiert, wenn Schlachthof Artists, Crews und Labels zusammenkommen. Spontane Cyphers und Features sind nur der Anfang und garantiert nicht das einzige Ereignis, welches uns an diesem Abend in Erinnerung bleiben wird. Und das beste: Wir sind eine Community und begegnen uns nicht nur vor den drei Bühnen, sondern auch auf unserem Foodcourt im Außengelände oder an der HHV-Vinylarea. Komm vorbei, feier mit uns und den 3000 weiteren Rapheads aus ganz Europa. Aftershow inklusive!
###SIDETEXT:‼:symbol### ● Die Tapefabrik 2020 wird um ein Jahr verschoben. Das neue Datum ist der 13. März 2021!
Hier das offizielle Statement der Tapefabrik:
Es hat sich in den vergangenen Tagen bereits abgezeichnet – jetzt ist es traurige Gewissheit: Die Tapefabrik 2020 wird nicht am 21. März stattfinden.
Die Durchführung unseres Tapefabrik Festivals am 21.03. wurde leider soeben durch das Land Hessen untersagt. Wir sind extrem traurig über die Absage, da wir gerne mit euch gefeiert hätten, aber die Sicherheit und unser aller Gesundheit geht vor. Bitte versteht die Absage nicht als hysterischen Aktionismus oder Panikmache. Die Ausbreitung des Virus einzudämmen ist aktuell oberste Priorität der Behörden und wir sind leider noch dazu, aufgrund diverser Kriterien, eine besondere Risikoveranstaltung. Wir möchten uns ausdrücklich bei unseren treuen Fans die das Projekt wieder unterstützt haben bedanken. Genau so bei unseren Artists, PartnerInnen und SponsorInnen die das Festival auch 2020 zu dem gemacht haben was es ist. Wir arbeiten jetzt mit Hochdruck an einer Alternative für die Tapefabrik 2020 und werden euch in Kürze darüber informieren. Alle Tickets behalten Ihre Gültigkeit für eine etwaige Nachholveranstaltung. Wer sein Ticket behält, unterstützt damit das Projekt und die Durchführung. Wir reißen uns den Arsch auf, um euch so schnell wie möglich neue Informationen zu liefern. Wer sein Ticket zurückgeben möchte, kann sich an seine Vorverkaufsstelle wenden und erhält dort sein Geld zurück, je nach Anbieter kann es sein dass Versandkosten und Ticketgebühren leider nicht erstattet werden. Seid nicht traurig, wir holen das Festival nach. Bitte achtet auf Eure Gesundheit und bleibt vor allem eines: ruhig und besonnen. – Tapefabrik


Das komplette Line Up:
AzudemSK, Suff Daddy & Melodiesinfonie, Brenk Sinatra, Cashmiri, Der Benman, Dexter, Die P, Eloquent, Galv & DJ Rookie, Haszcara, Indius F x Tom Hengst x IvanG, Douniah & High John, Josi Miller, JuJu Roger, Juse Ju, Kollege Schnürschuh, Kuso Gvki & Band, Kwam.E, Lakmann, Lord Folter, Lugatti & 9INE, Malsha, Morlockk Dilemma, Ono & Len Beam (Walking Large), Presslufthanna, Rapkreation, Shubangi, Slowy & 12Vince, Stieber Twins x Cora E., Tightill & Donvtello, Torky Tork & Freunde, Waving The Guns, Wilczynski
###SIDETEXT:☛:symbol### ● Exklusiv bei HHV gibt es Tickets für das DLTLLY Warm Up am Freitag und Kombi-Tickets für beide Tage. Die Tickets sind ab sofort verfügbar.
● Weitere Infos findest du auf der Website der Tapefabrik.
● Musik und Merchandise der auftretenden Künstler gibt es hier.
Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.
HHV präsentiert
― mehr
16.
März 2021
Hamburg
Music Tour | verfasst 04.10.2019
Dub FX (Neue Termine!) Auf ausgedehnter Tour in Deutschland
Dub FX schafft Sounds aus dem Nichts. Die unendlichen Möglichkeiten der menschlichen Geräuscherzeugung sind die Grundlage seiner Rhythmen, die kreative Begeisterung sein größtes Kapital als Musiker. Mehr und mehr näherte er sich im Lauf der Zeit dem Reggae an, der heute im Zentrum seines musikalischen Schaffens steht. Ohne dass dabei der gebotene Anteil Hip-Hop und Drum’n’Bass-Beats und die Einflüsse aus dem Jazz, Samba, Dubstep und woher auch immer verloren gehen. Und er ist dabei immer komplett unabhängig geblieben! Er nimmt seine Tracks in seinem eigenen Treetop-Studio auf, und seine im Januar 2020 erscheinende neue Platte hat Benjamin Stafnford, wie er mit bürgerlichem namen heißt, selbstverständlich auch selbst produziert. Im März kommt Dub FX mit dem neuen Material auf ausgedehnte Tour zurück nach Deutschland.
Aus gegebenem Anlass werden die geplanten restlichen Termine der Tour auf den März 2021 verlegt!

###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets ab sofort erhältlich.
● Dub FX bei Facebook
● Musik von Dub FX findest du bei uns im Shop.
HHV präsentiert
― mehr
Eventpicker
Datum wählen:
Stadt wählen:
Event suchen
24.
September
Berlin
Music Konzert | verfasst 01.04.2020
Tom Misch & Yussef Dayes
Live in Berlin
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
13.
Oktober
Berlin
Music Tour | verfasst 17.01.2020
Thundercat
Live in Berlin (Neues Datum!)
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
13.
März
Wiesbaden
Music Festival | verfasst 15.01.2020
Tapefabrik Festival 2020 (Neuer Termin!)
Die größte Jam des Landes
HHV präsentiert
― mehr
Meist besucht in Events
16.
März
Deutschland
Music Tour | verfasst 04.10.2019
Dub FX (Neue Termine!)
Auf ausgedehnter Tour in Deutschland
Dub FX schafft Sounds aus dem Nichts. Die unendlichen Möglichkeiten der menschlichen Geräuscherzeugung sind die Grundlage seiner Rhythmen, die kreative Begeisterung sein größtes Kapital als Musiker. Mehr und mehr näherte er sich im Lauf der Zeit dem Reggae an, der heute im Zentrum seines musikalischen Schaffens steht. Ohne dass dabei der gebotene Anteil Hip-Hop und Drum’n’Bass-Beats und die Einflüsse aus dem Jazz, Samba, Dubstep und woher auch immer verloren gehen. Und er ist dabei immer komplett unabhängig geblieben! Er nimmt seine Tracks in seinem eigenen Treetop-Studio auf, und seine im Januar 2020 erscheinende neue Platte hat Benjamin Stafnford, wie er mit bürgerlichem namen heißt, selbstverständlich auch selbst produziert. Im März kommt Dub FX mit dem neuen Material auf ausgedehnte Tour zurück nach Deutschland.
Aus gegebenem Anlass werden die geplanten restlichen Termine der Tour auf den März 2021 verlegt!

###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets ab sofort erhältlich.
● Dub FX bei Facebook
● Musik von Dub FX findest du bei uns im Shop.
HHV präsentiert
― mehr
20.
Januar
Deutschland
Music Konzert | verfasst 06.01.2020
Destroyer (Verschoben!)
Für vier Shows in Deutschland
Dan Bejar aka Destroyer kommt mit seiner 8-köpfigen Band und neuem Album »Have We Met« im April und Mai 2020 nach Deutschland zurück. Am 31. Januar wird »Have We Met« über Dead Oceans / Secretly / Cargo erscheinen. Das Album ist, wie der -Kanadier es ausdrückt, »auf so verrückte Weise zusammengekommen – alle zu gleichen Teilen Ecstasy und Terror.« Ursprünglich als »Year 2000«-Album konzipiert, aber schnell wieder verworfen, stand Bejar schließlich ohne ein klares Konzept da. Also sagte er: »Scheiß drauf« und ließ alles einfach laufen, während er zu Hause Brainstorming machte. Ausgewählt aus vielen über Jahre abgespeicherten Skripte, die für Projekte »jenseits der Musik« reserviert waren, und an seinem Küchentisch aufgenommen, erzählt »Have We Met« von Dan Bejar aus der Kaputt-Ära, der Texte aus dem Stand zusammenfügt, während er auf seiner Couch liegt. Der daraus resultierende Gesangs-Sound existiert im süßen Spot zwischen zwei kollidierenden Destroyer-Welten: Ein Hauch aus der Vergangenheit, ein schrillerer Bejar, beides gemixt mit einem entspannten, neuzeitlichen Crooning. Live können wir aber wieder Destroyer pur erwarten, nämlich die großartige 8-köpfige Destroyer-Bigband, in der auch dieses Mal die Trompete und das Saxophon nicht fehlen wird, mit Dan Bejar als Crooner an der Spitze. [Quelle: Puschen] Aufgrund der aktuellen Situation, musste die Tour auf Januar 2021 verlegt werden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.
_______________
###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets für Berlin, Leipzig & Schorndorf sind ab sofort verfügbar.
● Weitere Info’s findest du auf Facebook.
HHV präsentiert
― mehr
13.
März
Wiesbaden
Music Festival | verfasst 15.01.2020
Tapefabrik Festival 2020 (Neuer Termin!)
Die größte Jam des Landes
Die Tapefabrik ist wieder da! Über 40 ProducerInnen, DJs und MCs versorgen euch in diesem Jahr erneut mit über zwölf Stunden dopem Hip Hop! Alte und neue HeldInnen schreiben Rapgeschichte und der Untergrund ist selbstverständlich auch mit von der Partie. Dabei ist eins der Mottos: »Wer Klicks zählt kann zuhause bleiben«. Tapefabrik Fans scheißen auf Sellout, denn hier geht es um die Skills – und die gibt es hier reichlich. Man weiß hier nie was passiert, wenn Schlachthof Artists, Crews und Labels zusammenkommen. Spontane Cyphers und Features sind nur der Anfang und garantiert nicht das einzige Ereignis, welches uns an diesem Abend in Erinnerung bleiben wird. Und das beste: Wir sind eine Community und begegnen uns nicht nur vor den drei Bühnen, sondern auch auf unserem Foodcourt im Außengelände oder an der HHV-Vinylarea. Komm vorbei, feier mit uns und den 3000 weiteren Rapheads aus ganz Europa. Aftershow inklusive!
###SIDETEXT:‼:symbol### ● Die Tapefabrik 2020 wird um ein Jahr verschoben. Das neue Datum ist der 13. März 2021!
Hier das offizielle Statement der Tapefabrik:
Es hat sich in den vergangenen Tagen bereits abgezeichnet – jetzt ist es traurige Gewissheit: Die Tapefabrik 2020 wird nicht am 21. März stattfinden.
Die Durchführung unseres Tapefabrik Festivals am 21.03. wurde leider soeben durch das Land Hessen untersagt. Wir sind extrem traurig über die Absage, da wir gerne mit euch gefeiert hätten, aber die Sicherheit und unser aller Gesundheit geht vor. Bitte versteht die Absage nicht als hysterischen Aktionismus oder Panikmache. Die Ausbreitung des Virus einzudämmen ist aktuell oberste Priorität der Behörden und wir sind leider noch dazu, aufgrund diverser Kriterien, eine besondere Risikoveranstaltung. Wir möchten uns ausdrücklich bei unseren treuen Fans die das Projekt wieder unterstützt haben bedanken. Genau so bei unseren Artists, PartnerInnen und SponsorInnen die das Festival auch 2020 zu dem gemacht haben was es ist. Wir arbeiten jetzt mit Hochdruck an einer Alternative für die Tapefabrik 2020 und werden euch in Kürze darüber informieren. Alle Tickets behalten Ihre Gültigkeit für eine etwaige Nachholveranstaltung. Wer sein Ticket behält, unterstützt damit das Projekt und die Durchführung. Wir reißen uns den Arsch auf, um euch so schnell wie möglich neue Informationen zu liefern. Wer sein Ticket zurückgeben möchte, kann sich an seine Vorverkaufsstelle wenden und erhält dort sein Geld zurück, je nach Anbieter kann es sein dass Versandkosten und Ticketgebühren leider nicht erstattet werden. Seid nicht traurig, wir holen das Festival nach. Bitte achtet auf Eure Gesundheit und bleibt vor allem eines: ruhig und besonnen. – Tapefabrik


Das komplette Line Up:
AzudemSK, Suff Daddy & Melodiesinfonie, Brenk Sinatra, Cashmiri, Der Benman, Dexter, Die P, Eloquent, Galv & DJ Rookie, Haszcara, Indius F x Tom Hengst x IvanG, Douniah & High John, Josi Miller, JuJu Roger, Juse Ju, Kollege Schnürschuh, Kuso Gvki & Band, Kwam.E, Lakmann, Lord Folter, Lugatti & 9INE, Malsha, Morlockk Dilemma, Ono & Len Beam (Walking Large), Presslufthanna, Rapkreation, Shubangi, Slowy & 12Vince, Stieber Twins x Cora E., Tightill & Donvtello, Torky Tork & Freunde, Waving The Guns, Wilczynski
###SIDETEXT:☛:symbol### ● Exklusiv bei HHV gibt es Tickets für das DLTLLY Warm Up am Freitag und Kombi-Tickets für beide Tage. Die Tickets sind ab sofort verfügbar.
● Weitere Infos findest du auf der Website der Tapefabrik.
● Musik und Merchandise der auftretenden Künstler gibt es hier.
Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.
HHV präsentiert
― mehr
04.
November
Deutschland
Music Tour | verfasst 16.01.2020
Tamikrest (neue Termine!)
Auf Tour in Deutschland
Tamikrest bedeutet so vie wie »Knotenpunkt« oder »Bündnis« in der Sprache der Kel Tamashek, einem traditionellen Nomaden-Volk aus der Sahara, dass auch die Tuareg genannt wird. Es ist ein passender Name für eine Band, die so erfolgreich die Werte ihrer zeitlosen Kultur mit den Klängen und Visionen verbindet. Spuren von Blues, Psychedelia und Rock fließen in Tamikrests moderne Interpretation der traditionellen Tuareg-Musik. Die Musiker stammen ursprünglich aus Kidal im Nordosten Malis, während sich Tamikrest ihre musikalischen Träume verwirklichen konnten, wurden ihre Familien und Freunde aufgrund brutaler Sharia-Gesetze von Flüchtlingen.
Ihr Album »Chatma« landete auf Platz 1 der europäischen World Music Charts und war weltweit in unzähligen Jahresbestenlisten vertreten.
Ihren Ruf als exzellente Live-band unterstrichen sie auf zahlreichen Festivals wie Flow Helsinki, Roskilde, Fusion, Reeperbahn Festival sowie auf Clubtourneen durch Europa, Japan und die USA.
2020 kehren Tamikrest mit ihrem sechsten Studioalbum »Tamotait« zurück aus der Wüste. Sie sind nun in absoluter Bestform und werden ihren Ruf als eine der innovativsten Bands Westafrikas mehr als gerecht.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Tour verschoben werden. ###SIDETEXT:☛:symbol### ● Ticket gibt`s hier.
Musik von Tamikrest findest du bei uns im Shop.
HHV präsentiert
― mehr
13.
Oktober
Berlin
Music Tour | verfasst 17.01.2020
Thundercat
Live in Berlin (Neues Datum!)
Thundercat hat zuletzt fünf europäische Headliner-Shows angekündigt, darunter sein bisher größtes Londoner Konzert im Roundhouse am 9. April 2020.
Fünf Show hats Thundercat in Europa angekündigt. Eines davon wird am 17.04.2020 in Berlin stattfinden. Thundercat ist eine der stützenden Eckpfeiler des von Flying Lotus 2018 gegründeten Labels Brainfeede. Er veröffentlichte »The Golden Age of Apocalypse« (2011) und »Apocalypse« (2013), gefolgt von der EP »The Beyond/ Where The Giants Roam«, die den modernen Klassiker »Them Changes« enthielt. Später erschien er »im kreativen Epizentrum« (laut Rolling Stone) des einflussreichsten Hip-Hop Albums des 21. Jahrhunderts, Kendrick Lamars »To Pimp a Butterfly«, bevor er 2017 sein wegweisendes drittes Album »Drunk« veröffentlichte, auf dem ihm Kendrick Lamar den Gefallen zurückgibt und einen Part im Song »Walk On By« beisteuert und sich somit neben u.a. Kenny Loggins, Michael McDonald, Wiz Khalifa oder Pharrell Williams in die Gästeliste des Albums einreiht. [Quelle: Karsten Jahnke Konzertagentur]

###SIDETEXT:☛:symbol### ● Das Konzert wurde vom 17.4.2020 auf den 13.10.2020 verschoben. Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig!
Tickets gibt’s hier.
Musik von Thundercat findest du bei uns im Webshop.
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
HHV präsentiert
 Tom Misch & Yussef Dayes Live! 
 Thundercat in Berlin (Neues Datum!) 
 Tamikrest auf Tour (neue Termine!) 
 Sepalot Quartet - Auf Tour in Deutschland und Österreich 
 Destroyer auf Deutschlandtour 
 Tapefabrik 2020 (Abgesagt!)