2336-justuskoehnckepressefoto-www.hhv-mag.com
Köln
Justus Köhncke (Musiker)
Justus Köhncke ist ein im Jahre 1968 in Gießen geborener Künstler der elektronischen Musik. Der in Köln lebende Musiker und DJ ist zudem Mitglied der Band Whirlpool Productions.
Justus Köhncke in Reviews
Music Review | verfasst 06.01.2014
Justus Köhncke
Justus Köhncke & Wonderful Frequency Band
»Justus Köhncke & The Wonderful Frequency Band« ist irgendwie typisch Justus Köhncke: Ein erfrischendes Werk aus seinem äußerst eigenen Kosmos und dem gewissen Gänsehautfaktor.
Justus Köhncke in News
Music News | verfasst 18.08.2011
Justus Köhncke
Zurück in die Zukunft
Das britische Label August Day Recordings spendiert dem 1999 erschienenen Debütalbum des Whirlpool-Protagonisten Justus Köhncke eine Wiederveröffentlchung. Das ehemals lediglich auf Vinyl erschienene Album erscheint Mitte September.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 01.03.2021
Leon Vynehall
Exclusive Edition: »Rare Forever«
Leon Vynehall veröffentlicht am 30.4. sein neues Album »Rare Forever« auf Ninja Tune. Exklusiv bei HHV Records ist es in einer speziellen Farbvinyl-Edition zu bekommen.
Music News | verfasst 08.02.2021
180g Records
Compilation: »Wamono A To Z Vol.2«
Auf »Wamono A To Z Vol.2« haben Yoshizawa Dynamite und Chintam weitere zehn japanische, in en 1970er Jahren bei Nippon Columbia veröffentlichte Groove-Klassiker zusammengestellt.
Music Review | verfasst 27.02.2021
Various Artists
Heisei No Oto - Japanese Left-Field Pop From The CD Age (1989-1996)
»Heisei No Oto« versammelt 16 verquere und träumerische Alternative-Pop-Songs aus einer Ära, in der die CD in Japan ihren Siegeszug antrat.
Music Porträt | verfasst 16.02.2021
Phew
Ein Leben gegen den Strich
Punk mit Aunt Sally, Synth Pop mit Sakamoto und experimentelle Musik solo und mit anderen: Die japanische Musikerin Phew sucht seit über vier Jahrzehnten die Fehler in der Musik, weil sich darin nur deren Möglichkeiten offenbaren.
Art Porträt | verfasst 23.02.2021
Vincent de Boer
Wie Jazz mit Pinseln
Der niederländische Künstler Vincent de Boer ist zu einem festen Bandmitglied der britischen Jazzer von Ill Considered avanciert. Er zeichnet Plattencover auf Basis der gehörten Grooves. Für »The Stroke« wurde der Prozess nun umgedreht.