New York City
Camp Lo (Musiker)
Camp Lo ist ein US-amerikanisches HipHop-Duo aus New York City, bestehend aus Sonny Cheeba (Salahadeen Wilds) und Geechi Suede (Saladine Wallace).
Camp Lo in Reviews
Music Review | verfasst 08.05.2007
Lifesavas
Gutterfly
Ein weiterer Beitrag zum Thema »Blaxploitation als Samplequelle«: Livesavas – aus dem lackalicious/Quannum-Umfeld – veröffentlichen ein richtig gutes Album.
Camp Lo in News
Music News | verfasst 23.04.2011
Camp Lo & Pete Rock aka 80 Blocks from Tiffany's
Mic Check
Mic Check ist die erste Veröffentlichung aus der offiziellen 80 Blocks From Tiffany’s LP von Pete Rock & Camp Lo, die im Sommer erscheinen wird. Hier wird minimalistischer Boom-Bap zelebriert.
Music News | verfasst 30.03.2011
Camp Lo & Pete Rock
80 Blocks From Tiffany's Mixtape
Auf 80 Blocks From Tiffany’s gibt es alte Camp Lo Raps über Pete Rock Beats aus dessen gemeinsamen Tagen mit CL Smooth. Wunderbar um in vergangenen HipHop-Zeiten zu schwelgen.
Neueste Artikel
Music Porträt | verfasst 30.07.2020
Jockstrap
Viel Klang, viel Geräusch
Das Londoner Duo Jockstrap veröffentlicht ihre Schallplatten bei Warp. Ihre Songs sind in Werbungen von Chanel und Dior zu hören. Taylor Skye und Georgia Ellery spielen sich auf der zweiten EP »Wicked City« passgenau die Bälle zu.
Music Review | verfasst 29.07.2020
Earl Sweatshirt
Feet Of Clay
»Feet Of Clay« ist ein Fragment dessen, was Earl Sweatshirt ausmacht. Es besitzt die Dringlichkeit und Haltung, die Underground verkörpert.
Music Kolumne | verfasst 21.07.2020
Record Revisited
Elliott Smith – Elliott Smith (1995)
Die neunziger Jahre waren ein lautes Jahrzehnt, doch sie gaben uns auch die Musik von Elliott Smith. Dessen zweites Album »Elliott Smith« setzte einen stillen, inwendigen Kontrapunkt zum Weltgeschehen.
Music Review | verfasst 04.08.2020
Imagination
Shake It
Das Label The Artless Cuckoo veröffentlicht zum vierzigjährigen Jubiläum das vielgesuchte »Shake It« der Düsseldorfer Band Imagination neu.
Music Porträt | verfasst 14.07.2020
WeWantSounds
Ansteckende Leidenschaft
Den Grund für die Label-Gründung trägt WeWantSounds im Namen. Seit 2015 veröffentlicht der Pariser Zweimannbetrieb persönliche Lieblingsmusik aus den Siebzigern und Achtzigern. Bei der Auswahl spielen Genre- und Landesgrenzen keine Rolle.