Kassel | nonplace.de
Nonplace (Plattenlabel)
Nonplace ist ein von Burnt Friedman gegründetes, deutsches Plattenlabel aus Kassel.
Nonplace in Features
Music Liste | verfasst 01.12.2020
Jahresrückblick 2020
Top 20 12inches
Tanzen war 2020 nicht wirklich. Aber die Vinyl 12" war trotzdem ein begehrtes Format. Und zwar für Musik, die von einer Zeit nach der Katastrophe träumt und meistens einen Club vor Augen hat, ihn aber anders denkt als zuvor, sich vom Rande des Geschehens vorsichtig zum Zentrum des Dancefloors heranpirschen. Wir haben euch 20 Schallplatten (und einen aus der Reihe tanzenden Bonus) zusammengensucht.
Nonplace in Reviews
Music Review | verfasst 15.10.2015
Flanger
Lollopy Dripper
Von Flanger war eine Weile nichts mehr zu hören gewesen. Zehn Jahre, um genau zu sein. Jetzt sind die Jazzer zurück und hörbar reifer geworden. Und das kann sogar funky sein.
Music Review | verfasst 16.10.2014
Burnt Friedman w/ Daniel Dodd-Ellis
Cease To Matter
Für seinen neuesten Release hat sich der Kasseler Musiker Burnt Friedman mit dem texanischen Sänger und Schauspieler Daniel Dodd-Ellis zusammengetan.
Music Review | verfasst 05.06.2013
Friedman & Liebezeit
Secret Rhythms 5
Friedman und Liebezeit mit ihrer mittlerweile fünfte Anleitung für Astralreisen: ins unendliche gesponnene Traktate abseits vom Puls unseres Zeitgeistes.
Music Review | verfasst 02.02.2012
Burnt Friedman
Bokoboko
Den Verstand abschalten darf man hier nicht: Das neue Album von Burnt Friedman lässt sich als IDM mit den Mitteln der Weltmusik beschreiben.
Neueste Artikel
Music Interview | verfasst 21.09.2021
José González
Geschmack ist wie dein Po
2003 coverte José González den Song »Heartbeat« von The Knife und katapultierte sich gleich in die Herzen und Studierzimmer vieler Menschen. Mit seinem Album »Local Valley« strickt er weiter an seinem Mythos. Wir trafen ihn zum Interview.
Music Essay | verfasst 22.09.2021
Die Beat-Ära in der DDR
Feindliche Übernahme
Schallplatten des Amiga-Labels sind weit verbreitet. Neben Pressungen internationaler Stars war auch jede Menge Musik aus der DDR selbst auf Platte verewigt worden. Manches davon lohnt wiederentdeckt zu werden.
Music Review | verfasst 16.09.2021
Jolly Mare
Epsilon
Mediterrane Sommermusik: Mann muss sich das Meer von Jolly Mare auf »Epsilon« als ein fröhliches vorstellen.
Music Review | verfasst 20.09.2021
Jan Jelinek
The Raw And The Cooked
Da hat uns Jan Jelinek mit »The Raw And The Cooked« ein schönes Süppchen gekocht. Lecker!
Music Kolumne | verfasst 23.09.2021
Records Revisited
Primal Scream – Screamadelica (1991)
1991 – was für ein Jahr für die Rockmusik. Die am 24.9.1991 veröffentlichten Alben von Nirvana, Soundgarden und Red Hot Chili Peppers haben Rock wieder populär gemacht. Aber »Screamadelica« von Primal Scream hat das Genre verändert.