Amsterdam | www.funckarma.com
Funckarma (Musiker)
Funckarma ist ein niederländisches Elektronik-Duo aus Amsterdan, bestehend aus den Brüdern Don und Roel Funcken. Sie veröffentlichen außerdem gemeinsam unter den Pseudonymen Quench, Cane, Scone (mit Kettel), Automotive, Legiac (mit Cor Bolten), Dif:use (mit Cor Bolten) and Cenik.
Funckarma in Reviews
Music Review | verfasst 01.10.2010
Roel Funcken
Daze Flexton EP
Roel Funcken verortet sich hier zwischen euphorischem Stampf-Dubstep, einem verliebten Industrial-Monster, Acid-Kammerflimmern und dynamischer Stop-Motion-Fotografie.
Music Review | verfasst 12.08.2010
Funckarma
Dubstoned EP Vol. 4
»Dubstoned EP Vol. 4« jagt uns fünf Akte lang durch eine futuristische Soundlandschaft, mehr Trip als Listening-Session, mehr Morgen als Gestern. Mehr Funckarma.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 04.01.2022
WaJazz
Spannende Compilation mit Jazz aus Japan
Yusuke Ogawa ist einer der Experten für japanischen Jazz. Im April erscheint die von ohm kuratierte Compilation »WaJazz Japanese Jazz Spectacle Vol.1«. Eine limitierte Edition wird es exlusiv bei HHV Records geben.
Music Porträt | verfasst 20.01.2022
Records Revisited
Daft Punk – Homework (1997)
1997 hat das französische Duo Daft Punk ihr Debütalbum »Homework« veröffentlicht und seit dem eine beispiellose Karriere hingelegt. Das Album war damals noch kein Mainstream, sondern knarzende, knisternde House-Music.
Music Liste | verfasst 01.12.2021
Jahresrückblick 2021
Top 50 Reissues
Neues Jahr, neue Liste von Visionen von Zukünften, die bisher noch nicht Realität geworden sind. Diese 50 Schallplatten träumten in diesem Jahr aus der Vergangenheit am lautesten von einem besseren Morgen.
Music News | verfasst 05.01.2022
Wet Leg
Debütalbum angekündigt
Ein erster Hinhörer des jungen Jahres: Wet Leg, das Indierock spielende Duo von der Isle of Wight, kündigt für den 8.4.2022 ihr Debütalbum auf Domino an. Zwei Singles sind in diesen Tagen außerdem erschienen.
Music Review | verfasst 21.01.2022
Freestyle Fellowship
Innercity Griots
Freestyle Fellowships »Innercity Griots« ist das Erscheinungsjahr 1993 anzuhören, beeindruckend klingen die Raps und Beats aber immer noch.