International Anthem Recordings (Plattenlabel)
International Anthem Recordings ist ein 2014 gegründetes Plattenlabel aus Chicago.
International Anthem Recordings in Features
Music Porträt | verfasst 07.07.2020
International Anthem Recordings
Die Suche nach dem Echten
Seit sechs Jahren liefert das Label International Anthem aus Chicago zuverlässig Jazz mit ganz eigener Attitüde. Wobei sich die Gründer fast jeder Zuschreibung verweigern. Für sie gilt: Der schönste Klang ist stets das Echte. Ganz nebenbei gelingt ihnen mit Schallplatten von Makaya McCraven, Jeff Parker oder Angel Bat Dawid den guten alten Jazz zu erneuern und auch für ein junges Publikum interessant zu machen.
Music Liste | verfasst 31.03.2020
Jeff Parker
10 All Time Favs
Der Gitarrist Jeff Parker ist kein Neuling auf dem Musikparkett. Und dennoch hat man das Gefühl, er starte gerade erst durch. Dabei hat er als Teil von Tortoise bereits Musikgeschichte geschrieben. Jetzt ist sein neues Album »Suite for Max Brown« bei International Anthem erschienen. Aus diesem Anlass haben wir Jeff Parker gebeten 10 Schallplatten auszusuchen, die ihn geformt, gebessert und gebildet haben.
International Anthem Recordings in Reviews
Music Review | verfasst 26.05.2020
Irreversible Entanglements
Who Sent You?
Historisch relevanter wird Jazz dieses Jahr nicht mehr: zur fantastischen, zweiten Album »Who Sent You?« von Irreversible Entanglements.
Music Review | verfasst 18.03.2020
Alabaster DePlume
To Cy & Lee Instrumentals Vol.1
Eine weitere Entdeckung auf International Anthem: Der britische Saxophonist hat sein Album »To Cy & Lee Instrumentals Vol.1« veröffentlicht.
Music Review | verfasst 21.01.2020
Jeff Parker
Suite For Max Brown
»Suite For Max Brown« ist das erst vierte Soloalbum des großartigen Jazzgitarristen Jeff Parker. Schlagzeuger Makaya McCraven war hier nicht unbeiteiligt.
Music Review | verfasst 10.06.2019
Damon Locks & Black Monument Ensemble
Where Future Unfolds
Mit »Where Future Unfolds« hat Damon Locks und sein Black Monument Ensemble in erster Linie ein deutliches politisches Statement gesetzt.
Neueste Artikel
Music Kolumne | verfasst 21.07.2020
Record Revisited
Elliott Smith – Elliott Smith (1995)
Die neunziger Jahre waren ein lautes Jahrzehnt, doch sie gaben uns auch die Musik von Elliott Smith. Dessen zweites Album »Elliott Smith« setzte einen stillen, inwendigen Kontrapunkt zum Weltgeschehen.
Music Porträt | verfasst 30.07.2020
Jockstrap
Viel Klang, viel Geräusch
Das Londoner Duo Jockstrap veröffentlicht ihre Schallplatten bei Warp. Ihre Songs sind in Werbungen von Chanel und Dior zu hören. Taylor Skye und Georgia Ellery spielen sich auf der zweiten EP »Wicked City« passgenau die Bälle zu.
Music Kolumne | verfasst 18.07.2020
Records Revisited
Joy Division – Closer (1980)
Joy Divisions Album »Closer« war ein Zwischenschritt, ein halbherziges, halbbeseeltes Statement von vier jungen Männern auf ihrem Weg in neue Untiefen. Nur einer aber wollte, konnte nicht vom Fleck kommen.
Music News | verfasst 30.07.2020
KitschKrieg
Solodebüt mit illustren Gästen
2020 noch ein Produceralbum veröffentlichen? KitschKrieg machen’s! Und führen nebenbei noch die spannendsten Stars und Newcomer auf einer Platte zusammen. »KitschKrieg« erscheint 7.8. bei SoulForce.
Music Review | verfasst 28.07.2020
Jon Hassell
Seeing Through Sound Pentimento Vol.2
Nur konsequent: Zwei Jahre nach »Listening To Pictures« geht es bei Jon Hassell mit »Seeing Through Sounds« synästhetisch weiter.