Music News | verfasst 26.06.2015
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Vince Staples, Helena Hauff et al.
Text Florian Aigner, Pippo Kuhzart

Plain White Record Sleeve »Burmstar (Running Flutee Mix)« by House Of Doors
So, first things first: bitte unten mal zu Minute sieben skippen, bereuen, dass man sich mit fünf gegen den Flötenunterricht mit Händen und Füßen gewehrt hat und jetzt hurtig Platz im Nu Groove Fach freiräumen. Mood Hut, der Sommer gehört dir und würde ich dieses Interview nochmals führen, wäre das hier der Eisbrecher geworden. FA

Plain White Record Sleeve »Thulsa« by Chemotex
Die ersten beiden Male hatte Marcos Cabral Schlangen im Bein und starb einen frühen Tod als er für The Trilogy Tapes sein noisiges Spleen-Techno-Alias Chemotex animierte. Dagegen ist Thulsa fast schon freundlich meditativ, die metallische Synth hat er sich direkt von Oni Ayhun geliehen und auch nach acht Minuten warten wir vergebens auf eine ordnende Clap oder sonstige Viermalvier-Tropen. Hierzu kann man sich übrigens hervorragend vor dem neuen Hunee Mix die Kapillaren weiten. FA

Plain White Record Sleeve »Lose It (ft. Rick Ross & Lil Wayne)« by French Montana
Äh ja, French Montana geht full retard. Soweit so klar, häääääääääään. Aber weil hinter diesen breiten Keyboard-Flächen angeblich Kanye steckt, Lil Waynes Vers offensichtlich fünfhundert Jahre alt ist und Officer Ricky erst diese Woche wieder alles getan hat um zu beweisen, dass er tatsächlich full Gucci, Maaaaaaayne gehen kann, ist das hier so unausweichlich wie die Hollywood Bayern unter Effenberg. Nicht schön, aber loco. FA

Plain White Record Sleeve »Please Stop Wearing Fake Versace« by Father
Loco funktioniert als Überleitungswort für all things Awful Records einfach immer. Label-Aushängeschild Father nutzt dieses Mal einen dieser typischen Subbass-dominierten Beats, um die Welt aufzufordern, doch bitte nicht mehr das gefälschte Designerzeug zu tragen. Das ist zwar nicht ganz »bitte hört mit dem Walfang auf«, trotzdem macht der Song die Welt ein kleines bisschen besser. PK

Vince Staples - Summertime 06 »Lift Me Up« by Vince Staples
taken from his debut album »Summertime ’06«, out July 3rd on Def Jam
*find it at hhv.de on LP and CD
Gretchenfragen kann man sich dann anschließend ja wieder mit Vince Staples stellen, der sich auf seinem Summertime 06 Opener erneut als der rotzige, aber dennoch erstaunlich reflektierte Klassensprecher der Kendrick Academy inzeniert, mit einer Delivery, die Earl fidel wirken lässt und Bässen, denen die Buchstaben E, D und M gänzlich unbekannt sind (siehe auch ). FA

Plain White Record Sleeve »100« by The Game feat. Drake
Mit genau den richtigen Buchstaben und Zahlen hantieren auch Game und Drake auf ihrem gemeinsamem Song. Die beiden reden wie dieses berühmte Schaf darüber, dass alle doof sind (außer Wayne) und Drake hat im Refrain bereits eine zittrige Stimme, weil er Angst vorm Videodreh in Cpt hat. Toll.
Listen

Plain White Record Sleeve »MDMA« by Paul Woolford
Vor zwei Wochen beschäftigte man sich auf Pampa mit mahlenden Kiefern, diese Woche liefert Hotflush Paul Woolfords Umarmungsorgie für Molly und Emma oder auf welchen Namen auch immer sie diese Woche gerade hört. Das wirkt so unverantwortlich beknackt euphorisch, wenn man hier orthopädisch bedenklich in Adler-Haltung Zeilen ins Macbook hackt, während der Camembert langsam aber sicher im Ofen verendet, aber wie immer bei Musik: Kontext ist alles. Und was ballert, ballert. FA

Plain White Record Sleeve »I’ll Do Anything« by George T
taken from the »I’ll Do Anything«-EP, out now on Greco Roman
Kontext ist alles, findet auch George T. Der würde seinen Camembert und zur Not auch seine Mama und die noch tapsige Hauskatze verbrennen lassen, solange das bedeutet, dass die Dame seines Herzens ihm gehört. So hat man das gemacht Ende der 90er. Damals entstand dieser House-Track mit den guten Vibes und der bösartigen Message. Diesen und einige weitere George-T-Tracks hat das Dance-Label Greco Roman nun das erste Mal veröffentlicht. PK

Plain White Record Sleeve »Sworn To Secrecy Pt. II« by Helena Hauff
taken from her new album »Discreet Desires«, due out September 4th on Werkdiscs
Wesentlich weniger aufdringlich ist der nächste Teaser aus Helena Hauffs bald über Werkdiscs erscheinendem Album, der zweite Teil von Sworn To Secrecy hat ganz viel Cold Wave aufgesogen und spuckt die genretypischen Elemente nun per Randomizer aus, jedoch mit mehr Popsensibilität als wir das von Frau Hauff gewöhnt sind. Quasi die Single für alle, die Singles hassen. FA

Plain White Record Sleeve »64 Bar Statement Pt. III« by Mic Ty
Grime bleibt der heißeste Scheiß der Stunde. Mic Ty klingt hier zwar eher nach Wileys Prime als nach der Zukunft und der hypernervöse Beat nach Dizzees Playstation Phase, aber das sind im Grunde genommen ja zeitlose Qualitätsmerkmale. Wenn ich nur endlich mal lernen könnte »Innit« auf halbwegs unpeinliche Weise auszusprechen. FA

LHF - For The Thrown »Gateway« by LHF
taken from the collectives new album »For The Thrown«, out July 10th on Keysound Recordings
Soll ich hierzu meditieren oder teuflische Dinge in meinem Ofen anrichten? »Gateway« könnte ein sehr intensive Doku untermalen, die das Leben von Mönchen zeigt, die versuchen mitsamt Psychose das Leben im Kloster zu meistern. PK

Plain White Record Sleeve »Brazy (ft. Chief Keef)« by Lil Reese
Fun Fact: Chief Keef ist mittlerweile “Produzent” – natürlich auch direkt wieder in einem Umfang, der völlig unverantwortlich ist und soviel Qualitätskontrolle betreibt wie das Penetrationsvisualisierungsgeschäft seit der Erfindung des Breitbandinternets. Ab und an passiert dann aber auch sowas: Keef loopt It’s A Man’s World, brabbelt und gurgelt im Anschluss an Lil Reeses relativ diszipliniert vorgetragener Strophe und ich überfordere das Urban Dictionary umgehend mit erfolglosen Anfragen zur Bedeutung der Titelvokabel. So stelle ich mir DIY 2015 vor: kategorisch unvegan und immer eine Zeile von 25 To Life entfernt. FA

Ähnliche Artikel
Music Liste | verfasst 10.12.2015
Jahresrückblick 2015
Die 50 Alben des Jahres
Wir haben ein-, um- und aussortiert. Am Ende stehen die für uns besten/wichtigsten Alben des Jahres. Bei unsere Auswahl haben wir gemerkt: Sie sagen auch etwas darüber aus, wie das Jahr 2015 für uns war.
Music Kolumne | verfasst 05.02.2014
Zwölf Zehner
Januar 2014
Willkommen im Februar. Doch vorher lassen unsere Kolumnisten vom Dienst den Monat Januar musikalisch Revue passieren und destillieren in ihrer Kolumne Zwölf Zehner die wichtigsten zehn Tracks des Monats.
Music Kolumne | verfasst 07.12.2016
Jahresrückblick 2016
Hat das Album ausgedient?
Groß angekündigt, gar nicht angekündigt: viele Alben sorgten dieses Jahr für besonders Aufsehen. Was hieß eigentlich im Jahr 2016 noch Album? Wir werfen ein Blick auf den Krieg der Formate und müssen dabei auch über eins reden: Geld.
Music Review | verfasst 04.09.2015
Helena Hauff
Discreet Desires
Auf ihrem Debütalbum »Discreet Desires« arbeitet sich die Hamburger Producerin Helena Hauff mit Erfolg an der Geschichte der Clubmusik ab.
Music Liste | verfasst 21.11.2014
Helena Hauff
10 All Time Favs
Wir fragen Musiker nach 10 Schallplatten, durch die sie geformt, gebessert und gebildet wurden und bitten sie diese Auswahl zu kommentieren. Diesmal nimmt sich die Produzentin und DJ Helena Hauff dieser Aufgabe an.
Music Review | verfasst 12.04.2017
Helena Hauff
A Tape
»A Tape« ist eine Compilation mit »early works« von Helena Hauff. Gemeint sind hier die Jahre 2011 bis 2014.
Music Review | verfasst 27.10.2017
Helena Hauff
Have You Been There, Have You Seen It
Jede Synthesizerspur eine metallische Blubbersequenz: »Have You Been There, Have You Seen It« von Helena Hauff endet viel zu rasch.
Music Review | verfasst 18.06.2020
Various Artists
Kern Vol. 5: Mixed By Helena Hauff
Gut Ding will Weile haben: Mit seiner Mix-Reihe »Kern« lässt sich der Club Tresor Zeit. Helena Hauffs Mix ist der beste des Jahres.
Music Review | verfasst 06.02.2021
The Exaltics & Helena Hauff
Futuros
The Exaltics hat sich für die letzte Ausgabe seiner Shaped-Picture-Disc-Trilogie, die EP »Futuros«, Helena Hauff dazugeholt.
Music Interview | verfasst 31.07.2018
Helena Hauff
Bock auf Bunker
Ein Synthesizer und ein Drumcomputer, die Tage erscheint Helena Hauffs neues Album. Viel hat sich nicht geändert bei der Hamburgerin, nur auf dem Bankkonto sieht es endlich besser aus. Gesprächsstoff gab es (trotzdem) genug.
Music Liste | verfasst 01.12.2020
Jahresrückblick 2020
Top 20 Compilations
Werkeinstiege zu Beverly Glenn-Copeland und Sade, DJ-Mixe von etwa Helena Hauff und Avalon Emerson, Würdigungen, Geschichtslektionen: Die Compilations in 2020 brachten Schwung in das pandemisch und politisch kriselnde Jahr.
Music Review | verfasst 20.12.2012
Chief Keef
Finally Rich
Das aus einer guten Hook und einem guten Hausproduzenten noch lange kein gutes Album wird, beweist Chief Keefs Debüt.
Music Kolumne | verfasst 28.11.2012
Zwölf Zehner
November 2012
Willkommen (fast) im Dezember. Doch vorher lassen unsere Kolumnisten vom Dienst den Monat November musikalisch Revue passieren und destillieren in ihrer Kolumne Zwölf Zehner die wichtigsten zehn Tracks des Monats.
Music Kolumne | verfasst 09.12.2013
2013
Die 15 Musikvideos des Jahres
Bevor das neue Jahr beginnen kann wird es Zeit das Vergangene Revue passieren zu lassen. In unserem Rückblick über die 15 besten Musik-Videos in 2013 stellen wir euch die, unserer Meinung nach schönsten Visualisierungen vor.
Music Kolumne | verfasst 03.11.2011
Zwölf Zehner
Oktober 2011
Willkommen im November. Doch vorher lassen Florian Aigner und Paul Okraj den Monat Oktober musikalisch Revue passieren und destillieren in ihrer Kolumne Zwölf Zehner die wichtigsten zehn Tracks des Monats.
Music Review | verfasst 18.11.2011
Drake
Take Care
Stimmungsvoll und eigen und doch ungeheuer eingängig: Drake gelingen hier gleich mehrere Spagate und so das beste Rap(related)-Album 2011.
Music Review | verfasst 30.09.2013
Drake
Nothing Was The Same
Drake macht einen »Classic«? »Nothing Was The Same« muss man jedenfalls in den Kanon der besten Rap-Alben aufnehmen. Ja, Punkt.
Music Review | verfasst 13.05.2015
Drake
If you're reading this it's too late
Kaum jemand trifft mit seiner Idee von Musik im Moment so sehr den Nerv der Zeit wie Drake…
Music Kolumne | verfasst 07.03.2012
Zwölf Zehner
Februar 2012
Willkommen im März. Doch vorher lassen Florian Aigner und Paul Okraj den Monat Februar musikalisch Revue passieren und destillieren in ihrer Kolumne Zwölf Zehner die wichtigsten zehn Tracks des Monats.
Music Kolumne | verfasst 03.10.2013
Zwölf Zehner
September 2013
Willkommen im Oktober. Doch vorher lassen unsere Kolumnisten vom Dienst den Monat September musikalisch Revue passieren und destillieren in ihrer Kolumne Zwölf Zehner die wichtigsten zehn Tracks des Monats.
Music Kolumne | verfasst 31.12.2013
Zwölf Zehner
Jahresrückblick 2013 (Teil 2)
Streitbar, scheuklappenfrei, hart und herzlich, House und R&B, Hip-Hop, Trap, Kanye und Post-Everything. Das Kolumnen-Duo plus Kunze schließt das Jahr 2013 mit einer Auswahl seiner 50 liebsten Tracks ab.
Music Kolumne | verfasst 09.07.2014
Zwölf Zehner
Juni 2014
Willkommen im Juli. Doch vorher lassen unsere Kolumnisten vom Dienst den Monat Juni musikalisch Revue passieren und destillieren in ihrer Kolumne Zwölf Zehner die wichtigsten zehn Tracks des Monats.
Music Kolumne | verfasst 12.11.2014
Zwölf Zehner
Oktober 2014
Willkommen im November. Doch vorher lassen unsere Kolumnisten vom Dienst den Monat Oktober musikalisch Revue passieren und destillieren in ihrer Kolumne Zwölf Zehner die wichtigsten zehn Tracks des Monats.
Music News
Girlwoman
Das Große Ganze
Jetzt geht’s um »Das Große Ganze«. Die Songwriterin Girlwoman aus Bielefeld veröffentlicht ihr Debüt auf Staatsakt. Exklusiv bei HHV Records gibt’s eine limitierte Red Vinyl Edition.
Music News
Windows彡96
Exclusive Edition: »Magic Peaks«
Mit Heimwehflimmern: Der aus Sao Paulo stammende Musiker Windows彡96 veröffentlicht am 12.11.2021 sein neues Album »Magic Peaks« auf 100% Electronica. Bei HHV Records gibt’s eine limitierte Farbedition.
Music News
Dexter
Jetzt auf Vinyl: »Pandemie und Freunde«
Tracks gegen den Stress: Bei unserem HHV LABEL erscheint die EP »Pandemie & Freunde« des Stuttgarter Beat-Produzenten Dexter nun in einer limitierten Auflage von 500 Stück auf Vinyl.
Music News
Ross From Friends
Green Vinyl Edition: »Tread«
Am 5.11.2021 wird das neue Album »Tread« von Ross From Friends bei Brainfeeder veröffentlicht. Exklusiv bei HHV Records wird es eine limitierte Green Vinyl Edition geben.
Music News
Das Lunsentrio
Exclusive: »69 Arten Den Pubrock Zu Spielen«
Auf Tapete Records erscheint am 22.10.2021 das neue Album »69 Arten Den Pubrock Zu Spielen« vom Lunsentrio. Exklusiv bei HHV Records wird’s die Platte in einer Green Vinyl Edition geben.
Music News
Ulrich Schnauss & Mark Peters
Exclusive Edition: »Destiny Waiving«
»Destiny Waiving«, die dritte Zusammenarbeit von Ulrich Schnauss und Mark Peters, ist bei Bureau B für den 24.9. als Veröffentlichung anberaumt. Exklusiv bei HHV Records wird’s die Platte in einer limitierten Coloured Vinyl Edition geben.
Music News
Niklas Wandt
Exclusive Edition: »Solar Müsli«
Nach diversen Kooperationen und Band-Projekten veröffentlicht der Kölner Niklas Wandt mit »Solar Müsli« am 17.9.2021 sein erstes Soloalbum. Exklusiv bei HHV Records wird es eine Curacao Vinyl Edition geben.
Music News
Cid Rim
Neues Album: »Songs Of Vienna«
Cid Rim kündigt für den 15.10.2021 sein zweites Album »Songs Of Vienna« auf LuckyMe an. Dort setzt er sich intensiv mit seiner Heimatstadt auseinander und wird auch erstmals selbst als Sänger zu hören sein.
Music News
Isolation Berlin
Exclusive Edition: mehr als »Geheimnis«
»Geheimnis«, das neue Album von Isolation Berlin, erscheint am 8.10.2021 bei Staatsakt. Exklusiv bei HHV Records wird es eine exklusive Vinyledition geben: in Farbe und mit »Live In Ho Chi Minh City« als Extra-LP.
Music News
Holy Hive
Zweites Album als Exclusive Edition
Das zweite Album von Holy Hive aus New York City wird am 27.9.2021 bei Big Crown veröffentlicht. Mary Lattimore, Fleet Foxes’ Robin Pechnold, sowie Musiker von Antibalas und El Michels Affair halfen. Exclusive Edition bei HHV Records.
Music News
Damu The Fudgemunk
Exclusive: »Conversation Peace«
Für »Conversation Peace« durfte sich Damu The Fudgemunk in der KPM Music Library bedienen. Mit Blu, Raw Poetic, Nitty Scott und Insight bekommt er tatkräftige Unterstützung am Mikrofon. Bei HHV Records gibt’s eine exklusive Vinyl Edition.
Music News
Big Red Machine
Exclusive Edition: »How Long Do You Think It´s Gonna Last?«
»How Long Do You Think It´s Gonna Last?«, das zweite Album von Big Red Machine, wird am 2.9. bei Jagjaguar erscheinen und mit erlesenen Gästen brillieren. Exklusiv bei HHV Records gibt’s das Album in einer limitierten Edition.
Music News
The Bug
Neues Album: »Fire«
Kevin Martin hat für den 27.8.2021 bei Ninja Tune mit »Fire« ein hoch-intensives neues Album angekündigt. Exklusiv bei HHV Records wird es »Fire« in einer exklusiven transparent rot-gelben Version geben.
Music News
Jordan Rakei
Exclusive Edition: »What We Call Life«
Der neuseeländische Soulsänger Jordan Rakei hat für den 17.9.2021 sein neues Album »What We Call Life« auf Ninja Tune angekündigt. Exklusiv für HHV Records signiert er seine Transculent Green Vinyl Edition.
Music News
Vaovao
Exclusive Edition des Solodebüts
Das Solodebüt von Hanitra Wagner, bekannt von Bands wie Ωracles und Die Heiterkeit, wird am 3.9.2021 bei Staatsakt veröffentlicht. Exklusiv bei HHV Records wird es eine auf limitierte White Vinyl Edition der Schallplatte geben.
Music News
40 Winks
Neues Album: »Field Recordings«
Völlig unabsichtlich: Mit »Field Recordings« erscheint am 3.9. nach zehn Jahren ein neues Album des belgischen Beatmaker-Duos 40 Winks bei Project: Mooncircle.
Music News
School Of Zuversicht
Neues Album: »An Allem Ist Zu Zweifeln«
»An Allem Ist Zu Zweifeln«, außer an pinkfarbenem Vinyl. Das gibt es von dem neuen Album der Hamburger Band School Of Zuversicht exklusiv bei HHV Records. Limitiert auf 100 Stück.
Music News
Raheem Devaughn & Apollo Brown
Exclusive Edition: »Lovesick«
Auf »Lovesick« kollaborieren der Soulsänger Raheem Devaughn und der Beatmaker Apollo Brown erstmals. Exklusiv wird es eine limitierte Vinyl-Edition bei HHV Records davon geben.
Music News
Knarf Rellöm Trinity
Erstmals auf Vinyl: »Move Your Ass And Your Mind Will Follow«
Fünfzehn Jahre nachdem »Move Your Ass And Your Mind Will Follow« nur als CD erschien, gibt’s ab dem 13.8.2021 auch eine Vinyl-Edition. Eine auf 100 Stück limitierte Auflage in neongelbem Vinyl ist exklusiv bei HHV Records erhältlich.
Music News
The Free Design
Exclusive Edition: »Heaven/Earth«
»Heaven/Earth«, das dritte Album der amerikanischen Folkband The Free Design wird neu aufgelegt. Exklusiv bei HHV Records wird es eine Green Vinyl Edition der ursprünglich 1969 erschienenen Schallplatte geben.
Music News
Jaubi
Exclusive Edition: »Nafs At Peace«
»Nafs At Peace«, das starke Debüt des pakistanischen Jazzquartetts Jaubi ist soeben bei Astigmatic erschienen. Exklusiv bei HHV Records wird es die Schallplatte auch auf Vinyl geben.
Music News
Betty Lou Landreth
Exclusive Edition: »Betty Lou«
Das 1979 veröffentlichte Album »Betty Lou« sollte das einzige für Betty Lou Landreth bleiben. Nun wurde es wiederveröffentlicht. Bei HHV Records in einer exklusiven Coloured Edition erhältlich.
Music News
Evidence
Exclusive Edition: »Unlearning Vol.1«
Am 25.6. erscheint das neue Soloalbum von Dilated Peoples’ Evidence bei Rhymesayers. Exklusiv bei HHV Records wird es »Unlearning Vol.1« in einer limitierten Orange Vinyl Edition geben.
Music News
Lee Moses
Exclusive Edition: »Time And Places«
»Time And Places«, erstmals 1971 veröffentlichtes, vielbeachtetes Album von Lee Moses, wird am 11.6.2021 in einer limitierten, nur bei HHV Records erhältlichen Red Vinyl Edition wiederveröffentlicht.
Music News
Lee Perry & Subatomic Sound System
Exclusive Edition: »Super Ape Returns To Conquer«
Soeben ist »Super Ape Returns To Conquer« von Lee Perry & Subatomic Sound System neu, iner einer Purple Vinyl Edition aufgelegt worden. Und diese ist exklusiv nur bei HHV Records erhältlich.
Music News
Bacao Rhythm & Steel Band
Exclusive Edition: »Expansions«
Mit »Expansions« erscheint jetzt bereits das dritte Album der Hamburger Bacao Rhythm & Steel Band mit ganz speziellen groovigen Coverversionen von Grace Jones, Ike Turner, Jay-Z und Minnie Riperton.
Music News
Ohbliv
Exclusive Edtion: »Rugged Tranquillity Vol.1&2«
»Rugged Tranquillity Vol.1&2« lässt das Debüt und 16 neue Tracks des amerikanischen Beat-Producers Ohbliv hochleben. Exklusiv bei HHV Records wird’s das Release in einer limitierten Farbedition geben.
Music News
Henryk Debich
Exclusive Edition: »Monika / Zabawa«
»Monika / Zabawa«, des unbedingt zu entdeckenden polnischen Komponisten Henryk Debich, erscheint am 23.7. in einer zweiten, limitierten, exklusiv bei HHV Records erhältlichen Edition.
Music News
Mieke Miami
Exclusive Edition: »Montecarlo Magic«
Die in Berlin lebendes Musikerin veröffentlicht im Juli ihr zweites Album »Montecarlo Magic« auf Fun In The Church. Exklusiv bei HHV Records gibt es eine auf 150 Stück limitierte Sonderedition.
Music News
Fehlfarben
Exclusive Edition: »Supergen/Kontakt«
Die Düsseldorfer Legenden von Fehlfarben melden sich zurück. Ihre Single »Supergen/Kontakt« erscheint am 28.5. bei Staatsakt. Exklusiv bei HHV Records in einer Pink Vinyl Edition erhältlich
Music News
Squarepusher
Reissue: »Feed Me Weird Things«
»Feed Me Weird Things«, vor 25 Jahren bei Rephlex erschienenes Debüt von Squarepusher, wird am 4.6.2021 in einer erweiterten Edition bei Warp Records wiederveröffentlicht.
Music News
Patrick Paige II
Exclusive Edition: »If I Fail Are We Still Cool?«
Patrick Paige II legt mit »If I Fail Are We Still Cool?« sein zweites Album vor. Exklusiv bei HHV Records wird es das Vinyl auch in einer limitierten Coke Bottle Clear Vinyl geben.
Music News
Portico Quartet
Exclusive Edition: »Terrain«
»Terrain«»Terrain« heißt das für den 28.5. angekündigte neue Album der britischen Jazzer Portico Quartet. Exklusiv bei HHV Records wird es eine Green Vinyl Edition geben.
Music News
Hiatus Kaiyote
Exclusive Edition: »Mood Valiant«
Nach sechs langen Jahren veröffentlicht die australische Band Hiatus Kaiyote ihr neues Album. Exklusiv bei HHV Records wird es »Mood Valiant« in einer limitierten Dark Green Vinyl Edition geben.
Music News
Ozan Ata Canani
Exclusive Edition: »Warte Mein Land, Warte«
Nach knapp vierzig Jahren erscheint Ozan Ata CananisLiederzyklus anatolischer Musik in deutscher Sprache jetzt bei Fun In The Church. Exklusiv bei uns auch als Beige Vinyl Edition erhältlich.
Music News
Elias Rahbani
Exclusive Edition: »Mosaic Of The Orient«
Im Januar ist der große libanesische Songwriter Elias Rahbani verstorben. Sein Album »Mosaic Of The Orient« wird jetzt noch einmal aufgelegt. Bei uns ist sie in einer limitierten Red Vinyl Edition erhältlich.
Music News
Leon Vynehall
Exclusive Edition: »Rare Forever«
Leon Vynehall veröffentlicht am 30.4. sein neues Album »Rare Forever« auf Ninja Tune. Exklusiv bei HHV Records ist es in einer speziellen Farbvinyl-Edition zu bekommen.
Music News
International Music
Ein »Ententraum« in Braun
International Music, die fleißigen Aufwerter des Popstandorts Deutschland, werden am 23.4. ihr zweites Album »Ententraum« auf Staatsakt veröffentlichen. Wir haben exklusiv eine Brown Vinyl Edition der Schallplatte.
Music News
Alfa Mist
Exclusive Edition: »Bring Backs«
Mit »Bring Backs« veröffentlicht Alfa Mist am 23.4. sein bislang ausgeklügelstes Album. Exklusiv bei HHV Records ist die Schallplatte in einer limitierten Peach Vinyl Edition erhältlich.
Music News
180g Records
Compilation: »Wamono A To Z Vol.2«
Auf »Wamono A To Z Vol.2« haben Yoshizawa Dynamite und Chintam weitere zehn japanische, in en 1970er Jahren bei Nippon Columbia veröffentlichte Groove-Klassiker zusammengestellt.
Music News
Altin Gün
Exclusive Edition: »YOL«
Am 26.2. wird das neue Album von Altin Gün erscheinen. Es wird anders sein als die Schallplatten vorher. Exklusiv bei HHV Records wird es »YOL« in einer limitierten Purple Vinyl Edition geben.