Music | verfasst 06.05.2010
Mount Kimbie
Remixes Part 1&2
Die Remixe machen auf eine wunderbare Art deutlich wie vielseitig einsetzbar die Soundvorgaben Mount Kimbies sind.
Music | verfasst 06.05.2010
Starkey
Ear Drums And Black Hearts
Wo sein Erstling schon vor Ideen, Stilsplittern und Klanghäppchen zu zerbersten drohte, setzt Starkey noch ein paar Kilo oben drauf.
Music | verfasst 06.05.2010
Jahcoozi
Barefoot Wanderer
Nach fünf Jahren Pause erscheint nun ein neues Jahcoozi-Album aus Robert Kochs viel beschworenen Produzentenhänden.
Music | verfasst 06.05.2010
Blumentopf
Wir
In punkto Wortwitz und originellen Vergleichen macht Holunder, Schu, Roger und Cajus so schnell niemand was vor.
Music | verfasst 06.05.2010
Cobblestone Jazz
The Modern Deep Left Quartet
Vor zweieinhalb Jahren begeisterte Cobblestone Jazz’ Debütalbum »23 Seconds« Technopresse wie Feuilleton.
Music | verfasst 06.05.2010
Ellen Allien
Dust
Sehr konsistent im Sound lässt Ellen Alien den zehn Kompositionen viel Raum, kurbelt den Rhythmus runter, schwebt in melodiösen Sinfonien.
Music | verfasst 06.05.2010
Suff Daddy
The Gin Diaries
Wer gedacht hat, dass es für Suff Daddy nichts Anderes als Pilsetten gäbe, der wird spätestens mit »The Gin Diaries« eines Besseren belehrt.
Music | verfasst 15.04.2010
Clutchy Hopkins
The Storyteller
Clutchy Hopkins muss tatsächlich ein sehr kreativer und inspirierender Kopf sein, denn es gibt wieder neues vom bärtigen Kauz aus den USA.
Music | verfasst 15.04.2010
Ramadanman / Midland
Your Words Matter / More Than You Know
Die beiden Briten Ramadanman und Midland haben auf Aus Music eine gemeinsame Split-Single veröffentlicht, die aufhorchen lässt.
Music | verfasst 15.04.2010
Sage Francis
Li(f)e
Sage Francis’ fünftes Album ist anders. Es klingt nach Blues, Country, Rock, Western. Doch hört man Francis das Ganze in HipHop verwandeln.
Music | verfasst 09.04.2010
Mark Van Hoen
Where Is The Truth
Gestandene Männer der Musikgeschichte haben einen Hang dazu, im fortgeschrittenen Alter dem Kitsch zu verfallen. Siehe: Mark van Hoen.
Music | verfasst 25.03.2010
Mulatu Astatke
Mulatu Steps Ahead
Mit »Mulatu Steps Ahead« ist Strut einmal mehr ein echter Wurf gelungen. Traditionell mit weitem Ausblick und sehr inspirierend.
Music | verfasst 17.03.2010
Gonjasufi
A Sufi And A Killer
Eines der überraschendsten und aufregendsten Alben des noch jungen Jahres kommt von einem islamischen Yogalehrer aus Las Vegas!
Music | verfasst 16.03.2010
Albert Ayler
Bells
Albert Aylers Markenzeichen ist das Eruptive, sich spiralförmig in die Höhe schwingen, dann taumelnd abfallen.
Music | verfasst 06.03.2010
Flying Lotus
Cosmogramma
Flying Lotus entführt uns also in die Weite musikalischer Ausdrucksmöglichkeiten und ruht zugleich zenmeisterlich in sich selbst.
Film | verfasst 01.03.2010
Al Jarnow
Celestial Investigations
Mit kindlichem Blick, simplen Mitteln und unbändiger Kreativität erklärt uns der Künstler Al Jarnow die Welt.
Music | verfasst 26.02.2010
Dexter
Hi-Hat Club Vol.3 - The Jazz Files
Hier trifft Kenntnis auf Unbekümmertheit und lässt es nach 17 grandiosen Beats verschmerzen, dass die Snare manchmal zu laut ist.
Music | verfasst 22.02.2010
Four Tet
There Is Love In You
Kieran Hebden könnte ihm mit »There Is Love In You« der ganz große Wurf gelungen sein, Downtempo-Frickler endlich mit dem Flur zu versöhnen.
Music | verfasst 17.02.2010
Freeway & Jake One
The Stimulus Package
Während Jake Ones White Van Music eine große Bandbreite an MCing offenbarte, ist The Stimulus Package eine sehr homogenes Album.
Music | verfasst 16.02.2010
Ty
Special Kind of Fool
Der britische Rapper Ty hat ein neues Album. Es trägt den symptomatischen Titel »Special Kind of Fool«.
Meist besucht in Reviews
Music Review | verfasst 02.03.2021
Cody Currie
Moves EP
Der in Berlin lebende Brite Cody Curry legt auf Toy Tonics mit der »Moves EP« sein Solodebüt vor.
Music Review | verfasst 02.03.2021
Zopelar
Universo
Synthesizer-Jazz, Hip Hop-Breaks, brasilianische Note: Zopelar ist zurück mit »Universo«, einem neuen Release auf Apron.
Music Review | verfasst 04.03.2021
Mandala
Mandala
Aufs Schönste verwirrt: Mad About das einzige Album der brasilianischen Jazzer Mandala aus dem Jahr 1976 wiederveröffentlicht.
Music Review | verfasst 05.03.2021
Thabo
Home Again 01
Boom! Instant Sommer-Vibes im Lendenbereich! Thabo weist auf mit »Home Again 01«. den Weg zum Rosenwasser. Äh? Oder wie war das?
Music Review | verfasst 05.03.2021
Visionist
A Call To Arms
Mit »A Call To Arms«, seinem ersten Album für Mute, hat Visionist endgültig seine Stimme gefunden. Seine poetische Vision wird überdeutlich.