Music | verfasst 03.07.2007
Common
Finding Forever
Common liefert eines der besten HipHop-Alben des Jahres ab, obwohl es an großen Überraschungen mangelt.
Music | verfasst 01.07.2007
Wiley
Playtime Is Over
Wiley beweist mit seinem neuesten Release, dass Grime auch auf Albumlänge funktionieren kann. Da gibt’s einiges nachzulegen für Dizzee Rascal.
Music | verfasst 28.06.2007
K.I.Z.
Hahnenkampf
Nas sagt, Hip Hop ist tot. K.I.Z. beweisen mit ihrem dritten und zugleich bestem Album: Deutschrap ist es nicht.
Music | verfasst 26.06.2007
DJ Z-Trip
All-Pro Football 2K8 - The Soundtrack
Bei dieser Platte kann Z-Trip die Finger nicht von den Mash-Ups lassen. Wie in diesem Sport selbst, geht es hier oft brachial zu.
Music | verfasst 26.06.2007
Kukoo da Baga Bonez
Da Grustler
Kukoo Da Baga Bonez, manchem vielleicht noch ein Begriff durch seinen 1996er 12inch-Release Real Kukoo,…
Music | verfasst 18.06.2007
Seperate
Ein Guter Tag Zum Sterben
Ein guter Tag zum Sterben ist keine schlechte Platte, aber es fehlt an Überraschungsmomenten.
Music | verfasst 18.06.2007
Mr. J Medeiros
Of Gods And Girls
Auf seinem ersten Soloversuch erinnert Mr.J.Medeiros textlich an Lupe Fiasco und schafft nebenbei ein jazzy und entspanntes Hip Hop Album.
Music | verfasst 15.06.2007
MF Doom
MM..Food (Re-Release)
Das Metal Face MF Doom serviert mit MM..Food einen konservierten Leckerbissen für den Gourmets teilweise Rekordpreise zahlten.
Music | verfasst 14.06.2007
Pharoahe Monch
Desire
Wer den Monch je rappen gehört hat, würde jedes Album auf dem er einfach nur rappt kaufen.
Music | verfasst 14.06.2007
Fabolous
From Nothin' To Somethin'
Der Albumtitel From Nothin’ To Somethin’ klingt für das 15 Track starke Werk beinahe bescheiden.
Music | verfasst 07.06.2007
Sage Francis
Human the Death Dance
Von Stand Up Comedy oder Slam Poetry, über E-Gitarren, Blues bis hin zu Hip-Hop-Standards, die auch dieses Album einleiten.
Music | verfasst 06.06.2007
Warheit
Betonklassik
Lange musste man auf ein Album von Azads Crew Warheit warten, nun liegt es mit endlich vor.
Music | verfasst 05.06.2007
Miss Platnum
Chefa
Hip-Hop-Beats und klassische R&B-Elemente treffen auf eine ordentliche Portion Ostblock – und diese Mischung funktioniert bestens.
Music | verfasst 02.06.2007
Feist
The Reminder
Das vierte Soloalbum von Feist schlägt mehrheitlich seichte Töne an. Vielseitigkeit, die man mit Vergleichen nur schwer beschreiben kann.
Music | verfasst 02.06.2007
Yesterdays Universe
Yesterdays Universe
Madlibs Universum potenziert sich abermals und wir haben die Ehre, ein Teil davon zu sein. Wenn auch nur als Zuhörer.
Music | verfasst 02.06.2007
Devin The Dude
Waitin to Inhale
Auf »Waiting To Inhale« zeichnet The Dude auf elegant durchdachte Weise ein satirisches Bild über das, worüber diese Rapper eben reden.
Music | verfasst 01.06.2007
Zeph & Azeem
Rise Up
Auf Zephs abwechslungsreichen Instrumentals macht Azeems Zunge Yoga: das Debüt des Duos aus San Francisco macht Spaß.
Music | verfasst 01.06.2007
Sotu The Traveller
Daydreams EP
Die 6 Tracks starke EP dürfte es nicht besonders schwer haben, genügend Airplay auf der privaten Anlage zu erhalten.
Music | verfasst 01.06.2007
The Dedicated Beatheads
Sound Convention Vol. 1
Mixtapes, die tatsächlich gemixt wurden und ohne wütendes DJ-Gebrüll auskommen?!? Ja es gibt sie noch.
Music | verfasst 01.06.2007
V.A.
Kitsune Maison Compilation IV
Die Köpfe hinter Kitsune wissen ganz genau, was zu tun ist, wenn man gerade der heiße Scheiss ist: Platten raushauen im Wochentakt.
Meist besucht in Reviews
Music Review | verfasst 02.03.2021
Cody Currie
Moves EP
Der in Berlin lebende Brite Cody Curry legt auf Toy Tonics mit der »Moves EP« sein Solodebüt vor.
Music Review | verfasst 02.03.2021
Zopelar
Universo
Synthesizer-Jazz, Hip Hop-Breaks, brasilianische Note: Zopelar ist zurück mit »Universo«, einem neuen Release auf Apron.
Music Review | verfasst 04.03.2021
Mandala
Mandala
Aufs Schönste verwirrt: Mad About das einzige Album der brasilianischen Jazzer Mandala aus dem Jahr 1976 wiederveröffentlicht.
Music Review | verfasst 05.03.2021
Thabo
Home Again 01
Boom! Instant Sommer-Vibes im Lendenbereich! Thabo weist auf mit »Home Again 01«. den Weg zum Rosenwasser. Äh? Oder wie war das?
Music Review | verfasst 05.03.2021
Visionist
A Call To Arms
Mit »A Call To Arms«, seinem ersten Album für Mute, hat Visionist endgültig seine Stimme gefunden. Seine poetische Vision wird überdeutlich.