Helsinki
Ricky-Tick Records (Plattenlabel)
Ricky-Tick Records ist ein 2003 gegründetes, auf Jazz spezialisiertes Plattenlabel aus Helsinki.
Ricky-Tick Records in Features
Music Essay | verfasst 09.07.2020
Baltic & Finnish Jazz
Grenzen ausbooten
Während Jazz von London bis L.A. eine neue Pop-Sensibilität entwickelt oder das Fusion-Erbe updatet, werden an den Ostseeküsten Finnlands, Estlands, Litauens und Lettlands kühle Geschmacksrichtungen zwischen Nachwuchs und Nostalgie kultiviert. Weltoffen ist das Genre auch hier – und dennoch total eigen. Wir sprachen mit einigen der Protagonisten von dort und zeichnen mit ihrer Hilfe ein aktuelles Bild dieser entdeckungswerten Szene.
Ricky-Tick Records in Reviews
Music Review | verfasst 06.05.2008
LTC
A Different View
Das klingt dann eben schon mal wie die Begleitmusik der »Knoff-Hoff-Show« oder die Hintergrundbeschallung der Programminformationen des NDR.
Music Review | verfasst 28.02.2008
The Stance Brothers
Kind Soul
Das 2003 gegründete finnische Label Ricky Tick beweist, dass das nordeuropäische Land, was musikalische Wertigkeit anbelangt, im Wörterbuch unter G wie »ganz groß« zu finden ist.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 07.04.2021
Rogér Fakhr
Fine Anyway
Mit »Fine Away« hat das Label Habibi Funk Songs des libanesischen Songwriters Rogér Fakhr zusammengestellt und wiederveröffentlicht.
Music Review | verfasst 08.04.2021
Robbie Basho
The Art Of The Acoustic String Guitar 6 & 12
Robbie Basho gilt als Pionier der Steel Guitar. Jetzt wurde das tolle »The Art Of The Acoustic String Guitar 6 & 12« wiederveröffentlicht.
Music News | verfasst 08.03.2021
Elias Rahbani
Exclusive Edition: »Mosaic Of The Orient«
Im Januar ist der große libanesische Songwriter Elias Rahbani verstorben. Sein Album »Mosaic Of The Orient« wird jetzt noch einmal aufgelegt. Bei uns ist sie in einer limitierten Red Vinyl Edition erhältlich.
Music Kolumne | verfasst 16.04.2021
Records Revisited
Deftones – White Pony (2000)
Die im Juni 2000 veröffentlichte LP »White Pony« wurde deshalb zu einem dermaßen bahnbrechenden Album, weil sich die Deftones darauf erstmals als die Zitationsmaschine in Szene setzen, die sie eigentlich immer schon gewesen waren.
Music Review | verfasst 08.04.2021
Jimi Tenor
Deep Sound Learning (1993-2000)
Bureau B hat unveröffentlichtes Material von Jimi Tenor geborgen und unter dem Titel »Deep Sound Learning (1993-2000)« veröffentlicht.