Melbourne (Australien)
Kris Baha (Musiker)
Kris Baha ist ein australischer Producer elektronischer Musik aus Melbourne.
Kris Baha in Reviews
Music Review | verfasst 06.03.2020
Kris Baha
Barely Alive Remixes
Der Asutralier Kris Baha ist nicht müde zu kriegen und veröffentlicht mit »Barely Alive Remixes« auf (Emotional) Espacial ein weiteres Release.
Music Review | verfasst 18.06.2019
Kris Baha
My Master
Klingt wie eine Reissue auf Dark Entries, ist aber einfach nur Kris Baha in Höchstform. Zu seiner neuen Vinyl 12" »My Master« auf Pinkman.
Music Review | verfasst 14.02.2019
Kris Baha
In Your Arms
Talent borrows, genius steals und Kris Baha bringt mit »In Your Arms« eine Art Mini-LP auf She Lost Kontrol heraus, die ihr EBM-Handwerk auswendig gelernt hat.
Music Review | verfasst 09.02.2018
Kris Baha
Can't Keep The Fact
»Can’t Keep The Fact«, die auf Pinkman veröffentlichte, neue Vinyl 12" von Kris Baha bündelt alles, was der Herzschrittmacher begehrt.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 06.04.2021
Portico Quartet
Exclusive Edition: »Terrain«
»Terrain«»Terrain« heißt das für den 28.5. angekündigte neue Album der britischen Jazzer Portico Quartet. Exklusiv bei HHV Records wird es eine Green Vinyl Edition geben.
Music News | verfasst 26.04.2021
Fehlfarben
Exclusive Edition: »Supergen/Kontakt«
Die Düsseldorfer Legenden von Fehlfarben melden sich zurück. Ihre Single »Supergen/Kontakt« erscheint am 28.5. bei Staatsakt. Exklusiv bei HHV Records in einer Pink Vinyl Edition erhältlich
Music Review | verfasst 08.05.2021
Ziad Rahbani
Bennesbeh Labokra… Chou?
Mit der Reissue zu »Bennesbeh Labokra… Chou?« erweitert WeWantSounds den Blick auf das Schaffen des libanesischen Musikers Ziad Rahbani.
Music News | verfasst 22.04.2021
Squarepusher
Reissue: »Feed Me Weird Things«
»Feed Me Weird Things«, vor 25 Jahren bei Rephlex erschienenes Debüt von Squarepusher, wird am 4.6.2021 in einer erweiterten Edition bei Warp Records wiederveröffentlicht.
Music Kolumne | verfasst 11.05.2021
Records Revisited
Grace Jones – Nightclubbing, 1981
Nachtleben für Androiden: Grace Jones sorgte auf »Nightclubbing« mit einer der besten Rhythmusgruppen der Welt dafür, dass Reggae und New Wave im Pop der Achtziger neues Eigenleben entfalteten.