CunninLynguists (Musiker)
CunninLynguists sind ein Hip Hop Trio aus Lexington, Kentucky, bestehend aus Deacon The Villain, Natti und Kno.
CunninLynguists in Features
Music Essay | verfasst 21.04.2011
CunninLynguists
Traumdeutung in Reimen
Schritt für Schritt haben sich die CunninLynguists seit ihren Anfängen vor gut zehn Jahren weiterentwickelt. Das fünfte Album der Rap-Formation aus Kentucky, Oneirology, ist nun ein Konzeptalbum über das Träumen. Von der Instrumentalisierung, den gewählten Samples bis hin natürlich zu den klugen Reimen, wird ständig auf das übergeordnete Thema verwiesen. Dass v.a. Producer Kno hierbei zur Höchstform aufläuft, ist noch mal eine ganz andere Geschichte.
Music Kolumne | verfasst 20.04.2011
Aigners Inventur
März 2011
Auch in diesem Monat klärt Aigners Inventur wieder die wirklich essentiellen Fragen der Menschheit: Darf man als Mönch in fortgeschrittenem Alter noch Wack MCs töten? Fürchtet Pusha T wirklich das Fegefeuer? Würde Sigmund Freud ein Album der Cunninlynguists in den Traumdeutungskanon aufnehmen? Ist die Welt tatsächlich aus Plastik? Vermittelt Frank Ocean zwischen Tyler und Bieber? Ist Electro der bessere Drum & Bass? Liegt Den Haag in Äthiopien?
CunninLynguists in Reviews
Music Review | verfasst 21.05.2011
CunninLynguists
Oneirology
Auf Oneirology führen die CunninLynguists den Hörer durch die Tiefen ihres nächtlichen Unterbewusstseins. Die drei aus Kentucky verlassen das Reich der Träume kein einziges Mal.
CunninLynguists in News
Music News | verfasst 25.08.2011
CunninLynguists
Splash! Mag TV Interview
In netter Runde finden sich Deacon the Villain, Kno, und Natti auf dem Splash! Festival zusammen, um von der aktuellen HipHop-Szene in Kentucky zu erzählen und die eigenen Alpträume zu deuten.
Music News | verfasst 02.03.2011
CunninLynguists
Hard As They Come (Act I)
Hard As They Come hat alles um Oneirology, das neue Album der CunninLynguists, richtig einzuläuten: Einen erste Klasse Kno-Beat und die gewohnte Wortgewandheit der Südstaatenkombo.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 14.07.2020
Sharhabil Ahmed
The King Of Sudanese Jazz
Wunsch nach einer neuen Freiheit: Mit »The King Of Sudanese Jazz« veröffentlicht Habibi Funk nun Musik von Sharhabil Ahmed.
Music Essay | verfasst 09.07.2020
Baltic & Finnish Jazz
Grenzen ausbooten
Während Jazz von London bis L.A. eine neue Pop-Sensibilität entwickelt oder Fusion updatet, werden an den Ostseeküsten kühle Geschmacksrichtungen zwischen Nachwuchs und Nostalgie kultiviert. Weltoffen ist Jazz auch hier – und total eigen.
Music News | verfasst 29.06.2020
Joell Ortiz & Kxng Crooked
Exclusive Edition: »H.A.R.D.«
Joell Ortiz und Kxng Crooked (aka Crooked I), beide von der Rap-Supergroup Slaughterhouse haben mit »H.A.R.D.« ein neues Album auf Mello Music angekündigt. Vinyl folgt im September. Wir haben eine streng limitierte Farbedition im Sortiment.
Music Porträt | verfasst 14.07.2020
WeWantSounds
Ansteckende Leidenschaft
Den Grund für die Label-Gründung trägt WeWantSounds im Namen. Seit 2015 veröffentlicht der Pariser Zweimannbetrieb persönliche Lieblingsmusik aus den Siebzigern und Achtzigern. Bei der Auswahl spielen Genre- und Landesgrenzen keine Rolle.
Music Review | verfasst 14.07.2020
Bob Dylan
Rough And Rowdy Ways
Mit »Rough And Rowdy Ways« lädt Bob Dylan ein, sich auf dem Schoß des Onkels endlich gemütlich zu machen. Oder ist bloß alles eine Finte?