Blitz the Ambassador – Brennende Raps und Afro Grooves

07.04.11
Blitz the Ambassador mischt auf seinem neuen Album __Native Sun__ Elemente des Afrobeats und HipHop. Doch damit nicht genug an Kreativität: Begleitend zum Album wird es einen Kurzfilm geben, der den Weg eines ghanaischen Jungen zeigt.

»Es ist einfach, einzelne Elemente zusammenzuwerfen – die Kunst ist es Punkte zu finden, in denen sich diese treffen«, erklärt Blitz the Ambassador anlässlich seines am 6.5. erscheinenden neuen Albums. Im Falle von Native Sun werden die angesprochenen einzelnen Elemente solche sein, die irgendwo zwischen Afrobeat und HipHop liegen. Das heißt, dass der Ghanaer auf dem Album auch mal »triple-time« über pychodelische Afrobeats und afrikanischen Soul rauscht und dabei fliegend zwischen der ghanaischen Sprache Twi, dem afrikanischen Piegeon und Englisch wechselt. Für beide Pole hat der MC darüberhinaus für Unterstützung gesorgt: So sorgen Musiker wie der ruandischen »Sweet Soul« -Sänger Corneille und der nigerianische Weltmusikstar Keziah Jones für den beseelten afrikanischen Vibe, während ausgeklügelte Raps von MCs wie dem Niederländer Pete Philly, dem kanadischen Shooting-Star Shad und Looptroop Rocker Promoe den HipHop repräsentieren. Doch damit nicht genug an Kreativität: Begleitend zum Album wird es einen gleichnamigen Kurzfilm geben, der, untermalt von den Tracks des Albums, den Weg eines ghanaischen Jungen zeigt.
Einen ersten Eindruck, wie sich sich das Hybrid aus HipHop und Afrobeat anhört könnt ihr euch hier schon mal machen:

EMBED:12726460:sc

  • Tracklist
  • 01 En-Trance
  • 02 Dear Africa (feat. Les Nubians)
  • 03 Akwaaba
  • 04 Best I Can (feat. Corneille)
  • 05 Instrumentalude
  • 06 Accra City Blues
  • 07 Free Your Mind
  • 08 Wahala (feat. Keziah Jones, Baloji, Promoe, Bocafloja)
  • 09 The Oracle (feat. Chuck D PSA)
  • 10 Victory (feat. Pete Philly)
  • 11 Native Sun (feat. Shad)
  • 12 Ex-Itrance