Event-Tipps zum Wochenende | 2.3.-4.3. – mit Souls Of Mischief, Nice&Smooth, Youth Lagoon

02.03.12
Endlich Wochenende! Die Vorfreude und der Alkoholpegel steigen, aber spätestens in den frühen Abendstunden wirft sich die Frage auf, wo soll heute gefeiert werden? Wir haben euch, wie jeden Freitag die herausragenden Events zusammengestellt

Wo soll es denn dieses Wochenende in den Abendstunden hingehen? Wir wollen euch die Auswahl erleichtern und präsentieren eine Handvoll Event-Tipps, die wir als sehenswert erachten.

Am Freitag beginnt Casper den zweiten Teil seiner »Der Druck Steigt Tour« im Zollhaus in Leer Eigentlich gewann man ja den Chimperator und Deutsch-Raps Nachwuchshoffnung Cro als Support, der musste jedoch aufgrund steigendem Debüt-Album Druck kurzerhand absagen. Hartgesottene Casper-Fans, die sich hoffentlich schon längst um Tickets bemüht haben, dürfte dieser Umstand aber kaum den Spaß an der beeindruckenden Live-Performance des Bielefelder verderben. Für die älteren Hasen im Rap-Geschäft, die in Casper eine Ausgeburt der Indie-Emo-Hölle sehen, hält der Abend ein anderes Happening bereit. Mit den New Yorkern Nice & Smooth betreten im Kapu in Linz zwei klassische Rap-Legenden, nach 15 Jahren Durstrecke, wiedermal die europäischen Bühnen.

Der Samstag hat nicht weniger Highlights zu bieten. Den Hamburgern Adana Twins, gelang im letzten Sommer mit Juicy Fruit ein mittelgroßer Sommerhit in der House-Szene. Ihren ersten Vinyl-Release über das Berliner Label Explopited feiern sie gebührend im Prinz Charles in Kreuzberg Und das vierköpfige Westcoast-Kollektiv Souls Of Mischief beweist in Münster’s Skater’s Palace dass ’93 till Infinity kein hohles Versprechen war. Die mittlerweile gealterten Backpack-Pioniere agieren Live noch wie Jungspunde und dürfter einige Tour Stories zu erzählen haben.

Zum Wochenabschluss am Sonntag haben sich die Dream Popper Youth Lagoon im Hamburger Molotow angekündigt Ob das in Kritikerkreisen hochgelobte, melancholische Debüt The Year of Hibernation auch Live funktioniert? Überzeugt euch selbst. Und auch die Hip-Hop Fans in der Landeshauptstadt finden am siebten Tage noch keine Ruhe. Mit Talib Kweli, gibt einer der beeindruckendsten Live-MCs sein Gastspiel im Postbahnhof Seine technisch überragenden Raps weiß er on Stage, wie kaum ein zweiter, vorzutragen und tritt dabei mit dem Publikum in direkten Kontakt. Ein Mann, der den Titel Master Of Ceremony noch ernst nimmt.

Wo immer es auch hingehen soll, wir wünschen ein ereignisreiches und doch auch erholsames Wochenende.