Event-Tipps zum Wochenende | 20.1.-22.1. – mit Floating Points, Kool Savas, Andreas Dorau u.a.

20.01.12
Endlich Wochenende! Die Vorfreude und der Alkoholpegel steigen, aber spätestens in den frühen Abendstunden wirft sich die Frage auf, wo soll heute gefeiert werden? Wir haben euch, wie jeden Freitag die herausragenden Events zusammengestellt

Wo solls denn dieses Wochenende in den Abendstunden hingehen? Wir wollen euch die Auswahl erleichtern und präsentieren eine Handvoll Event-Tipps, die wir als sehenswert erachten.

Der Freitag hält für alle Hip-Hop Fans in Hannover ein besonderes Schmankerl bereit, der King of Rap’s gastiert hier im Rahmen seiner Aura-Tour Mit seinem ersten Nr.1 Album im Gepäck und einer unfassbaren Live-Präsenz dürfte Kool Savas keine enttäuschten Gesichter zurück lassen. In Köln findet momentan die Cologne Music Week statt, in deren Rahmen im Club Bahnhof Ehrenfeld die Global Player Party statt findet. Ein internationales Publikum freut sich auf den Original Electro Swing Club aus London, dessen Begründer DJ Chris Tofu mit Hilfe des Soundsystems Funkhaus Europa, Kim Wild und vielen anderen an den Reglern stehen wird. Freunde des guten Musikgeschmacks in Berlin wandern wohl in Scharen ins Gretchen, wo das Warp-Duo Plaid und Ninja-Tune Wunderkind Dorian Concept ein Live-Set mit anschließender Unterstützung von Sneaky und Delfonic spielen werden.

Am Samstag wird man sich vor Partys und Veranstaltungen wieder kaum retten können. Der Festsaal Kreuzberg lädt beispielsweise zur großen Plastic People Night mit dem momentan gehypten Floating Points und Gründer Abdul Forsyth von denen man nicht weniger als ein unvergessliches DJ-Set zu erwarten hat. Neben dem Event geht parallel im HHV-Selected Store die Vernissage von Ali Agur zu Ende der seit Mitte Dezember seine Kunstwerke, die er für Plastic People designte, ausstellt. Da sich ja Berlin gerade sowieso, dank der Fashion Week, im Ausnahmezustand befindet, lädt das Prinz Charles in Kreuzberg zur X-Opening Party wo man abseits von Mode-Talk eine ordentlich Prise Dubstep, Moombahton, Electro Rap / Dance Hall von den DJs Schowi, DJ Kamikaze, Jumpy und San Gabriel zu hören kriegt. Die Hamburger älteren Semesters dürfte es am Abend ins Indra zu Andreas Dorau verschlagen. Unvergesslich sein NDW-Hit Fred vom Jupiter, der Singer/Songwriter spielt außerdem Lieder seines aktuellen Albums Todesmelodie.

Wer Sonntag immer noch nicht genug bekommen hat und in der Nähr von Stuttgart wohnt, dem sei das Sefyu-Konzert in der Röhre nahe gelegt. Der französische Rap-Superstar überzeugt dort mit seiner energetischen Live-Show und technisch-versierten Raps. Kool savas treibt es weiter in den Gasometer in Wien wo er vor ein paar Tausend Zuschauern klarstellt, warum in Sachen Technik im deutschsprachigem Raum keiner an ihm vorbei kommt.

Wo immer es auch hingehen soll, wir wünschen viel Spaß dabei und ein erholsames Wochenende.