Event-Tipps zum Wochenende | 24.5.-.26.5. – mit More Elements Festival, DJ Lord Jazz, Crystal Fighters et al

24.05.13
Endlich Wochenende! Die Vorfreude und Laune steigen, aber spätestens in den frühen Abendstunden wirft sich die Frage auf, wo soll heute gefeiert werden? Wir haben euch wie jeden Freitag die herausragenden Events zusammengestellt.

Endlich Wochenende! Aber wo soll es denn in den Abendstunden hingehen? Wir wollen euch die Auswahl erleichtern und präsentieren eine Handvoll Event-Tipps, die wir als sehenswert erachten. Am Freitag beginnt man das wohlverdiente Wochenende am besten im Cassiopeia. Hier, genauer gesagt im Garten des Clubs, startet bereits 20 Uhr der hhv.de Vinyl Club heute in seine Summer-Edition. Zugegeben, um so richtig ausgelassen unter freiem Himmel tanzen zu können, wären ein paar mehr Grad auf dem Thermometer schon wünschenswert, aber die Dj’s Donald & Rave, G-Cut sowie Phil70 sorgen mit Sicherheit dafür, dass uns bei knisterndem Vinyl-Sound, zumindest warm ums Herz wird. Danach bleibt man entweder gleich im Cassiopeia und tanzt mit DJ Geroe (The Smells) bei der Dance Dance Dance Party weiter zu Hip Hop, Funk, Soul und co. oder man zieht weiter in den Tresor, wo es mit Tuna Park, Token & Rue de Plaisance dann schon sehr viel elektronischer wird. Alternativ empfiehlt sich auch ein Besuch im Lido, wo die Folk-Band Crystal Fighters zu Gast ist, deren Live-Auftritte immer wieder als legendäres und hoch-intensives Erlebnis gepriesen werden. In Templin geht das More Elements Festival los. Heute steht u.a. mit dem Plusmacher und Schaufel & Spaten der musikalische Teil des Festivals an…

…während es am Samstag mit verschiedenen Contests in den Disziplinen Breakdance, Graffiti, Streetball und Skateboarding dann sportlich-kreativ wird.
Für alle, die in Sachen Hip Hop eher eine traditionelle Linie fahren, empfiehlt sich: Freitag einen Gang runter schalten und Samstag dann, in topfitem Zustand, ab ins Gretchen, wo die Veranstalter der »Der Bass macht den Beat« Reihe DJ Lord Jazz (von Lords Of The Underground) für den Abend verpflichten konnten. Etwas futuristischer, aber auch fest im Hip Hop verwurzelt ist die Instrumentale Musik von Kutmah, der an diesem Abend eine Brise Los Angeles durch Nürnberg wehen lässt. In Hamburg erklingen ganz andere, aber mindestens genauso schöne Töne. Im “Übel&Gefährlich stehen die beiden Schwestern Bianca und Sierra Casady, zusammen bekannt als die Band CocoRosie,”::http://uebelundgefaehrlich.com/veranstaltung-2319.html auf der Bühne.

Sonntag ist Ruhetag, außer man wohnt in Erlangen und hat Lust auf ein Konzert der Puppetmastaz In diesem Fall begibt man sich in die Räumlichkeiten des E-Werk, wo die skurrile Band ihr erstes Konzert der bevorstehenden Deutschland-Tour spielt und – im wahrsten Sinne des Wortes – die Puppen tanzen lässt.

Wo es auch hingehen soll, wir wünschen viel Spaß dabei…