Event-Tipps zum Wochenende | 27.9. – 29.9. – mit hhv.de Vinyl Club, Stil vor Talent, Planet Asia et al.

26.09.13
Endlich Wochenende! Die Vorfreude und Laune steigen, aber spätestens in den frühen Abendstunden wirft sich die Frage auf, wo soll heute gefeiert werden? Wir haben euch wie jeden Freitag die herausragenden Events zusammengestellt.

Am Freitag wird sich in der Hauptstadt heute Abend beim hhv.de Vinyl Club auf das Wochenende eigestimmt. Bevor die Veranstaltungsreihe ab Oktober wieder in die Wände des Red Rooster zieht, spielen uns die Donald&Rave, G-Cut und Puerto Vico noch ein letztes mal unter freiem Himmel, im Sommergarten des Cassiopeia ihre Lieblingslieder vor. Auch liebevoll, nur etwas elektronischer geht es heute Abend bei der Release-Party zu Niconé’s Debütalbum «Let Love Begin» im Berliner Watergate zu. Selbstverständlich wird der «Stil vor Talent»-Schützling von seinen Labelkollegen Koletzki & Co. tatkräftig dabei unterstützt, die Liebe an diesem Abend herauf zu beschwören. Und Freunde von Minimal Techno sollten heute der »Item & Things Night« im Berghain einen Besuch abstatten, wo Magda, Marc Houle, Troy Pierce und NYMA an den Plattentellern stehen.

Am Samstag dreht und drehen sich im Gretchen alles um und mit diesen kleinen 7inches. All 45s All Night heißt das Motto und für den richtigen Mix aus Funk, Soul, Disco, old school Hip Hop & Latin Breaks sorgen Marc Hype und Dejoe. Freunde der Indie-Musik dürften sich den 28.9 schon lange dick und fett in ihren Kalendern angestrichen haben. Es ist wieder Berlin Independent Night und das bedeutet, die Creme de la Creme der Szene wie Kettcar, Shout Out Louds, Herrenmagazin oder Johnny Flynn, sowie aufstrebende Newcomer-Acts werden die Bühnen des Berliner Bezirks Kreuzberg-Friedrichshain betreten. Um nichts zu verpassen, sollte sich der gepflegte und pflichtbewusste Indie-Fan an diesem Abend festes Schuhwerk an die Füße schnallen und sich auf Pilgerschaft zwischen Astra Bi Nuu”http://www.binuu.de, “Lido Cassiopeia und Privatclub begeben, wo die unterschiedlichen Live-Auftritte statt finden werden. Wir werfen noch einen letzen Blick, an die Ufer der Elbe, nach Hamburg. Hier wird bei einer Aftershow-Party im Moondoo mit dem Dj-Set von Kraak&Smaak dem Reeperbahn-Festival gehuldigt.

Wer sich Sonntag nicht gerade in Offenbach befindet und zur Musik von Take Berlin wippt und wimmert, der nehme sich Zeit zum Ruhen.
Wo auch immer es hingehen soll, wir wünschen viel Spaß dabei!