Event-Tipps zum Wochenende | 3.2.-5.2. – mit The Dynamics, Hudson Mohawke, Friends u.a.

03.02.12
Endlich Wochenende! Die Vorfreude und der Alkoholpegel steigen, aber spätestens in den frühen Abendstunden wirft sich die Frage auf, wo soll heute gefeiert werden? Wir haben euch, wie jeden Freitag die herausragenden Events zusammengestellt

Wo soll es denn dieses Wochenende in den Abendstunden hingehen? Wir wollen euch die Auswahl erleichtern und präsentieren eine Handvoll Event-Tipps, die wir als sehenswert erachten.

Die Hauptstadt stellt diese Woche, einmal mehr, die Party-Hochburg des Landes dar. Grund dafür: das international, im Bereich elektronischer Musik, hoch-angesehene Festival Club Transmediale, das über die Woche verteilt stattfindet. Der Start ins Wochenende könnte am Freitag mit einem Besuch ins Berliner Berghain beginnen, wo die Künstler Ben Frost, Opium Hum, Mika Vainio u.a. dieser speziellen Konzert-/Clubnacht, das nach innen gewendete Unbehagen elektroider Musik und ihre psycho-sozialen Wirkungen klanglich erforschen. Die fünfköpfige Brooklyner Indie-Pop Band Friends gilt noch als Geheimtipp, aber selbst die Belegschaft vom britischen Independent betitelte ihren Musikstil schon großspurig als »a slick slice of indie pop with a great stuttering beat«. Im Hamburger Club Molotow spielen sie heute einen ihrer seltenen Deutschland Gigs.

Ebenfalls im Rahmen des CTM gastieren am Samstag im “Gretchen in Kreuzberg unter anderem
Hudson Mohawke, Shlomo, Salva und weitere Hochkaräter
:https://www.hhv-mag.com/de/event/398/hudson-mohawke-shlomo-salva-anstam-u-a-live-at-club-transmediale-2012. Die heiß-begehrten Jungspunde, die neben der Elektro-Szene klammheimlich auch noch die Hip-Hop-Branche mitrevolutionieren, könnten für eine der musikalisch-ansprechendsten Partys des Monats Februar sorgen. Wiederum im “Berghain kommt es mit Grovskopa, Reinhardt Voigt, Marcel Fengler u.a., bei der legendären Klubnacht zum Aufeinandertreffen einiger Hoffnungsträger zeitgenössisch-brachialerer Tanzmusik. Wie es sich für die Location gehört, wird bis in den späten Sonntag Abend gefeiert. Für alle Fans haus-gemachter Live Musik im Rhein-Main Gebiet hält der Abend auch eine Besonderheit parat. Die französische (Cover-)Band The Dynamics spielen eine ihrer, mit Funk- und Dub-Elementen durchzogenen, Shows im Karlstorbahnhof.

Für alle die auch Sonntag nochmal, oder immer noch, zu gegflegten elektronischen Klängen Tanzen möchten, bietet das Random Noize Musick Matinee im .HBC in Berlin Kreuzberg, ebenfalls im Zuge der CTM die passende Möglichkeit. Mit dabei: Shrubbn!! & Transforma, Cristian Vogel, Marc Weiser aka Rechenzentrum u.a. In Münster gibt derweil das schwedische Indie-Duo I Break Horses ein Gastspiel im beliebten Studentenclub Gleis 22 Ihr neues Album Hearts wird dort erstmals vorgetragen, welches, wie ihre Livekonzerte von stilvollem, melancholischem Minimalismus geprägt ist.

Wo immer ihr auch feiern geht. Wir wünschen viel Spaß dabei und ein schönes, erlebnisreiches und hoffentlich auch erholsames Wochenende.