Fleur Earth – Neues Album: »Explosionsschutz – Kurzschluss«

30.01.14
Mit smoothen Flows á la Erykah Badu und Lyrics á la Goethe hat sich Fleur Earth in den letzten Jahren einen Platz in der deutschen Musiklandschaft erspielt. Das neue Album »Explosionsschutz – Kurzschluss« erscheint nun bei hhv.de.

»Explosionsschutz« heißt das neue Projekt von Fleur Earth, Deutschlands erster Instanz für Neo Soul, dass sie mit dem Kölner Beatmaker Q-Cut betreibt. Ihr gemeinsames Album erscheint im Februar exklusiv bei hhv.de und ist zeigt auf abermals eine ausgeklügelte Mischung aus Soul-Gesang und Hip Hop-Beats. Ähnlich wie das unlängst zum Beispiel Madlib und Georgia Anne Muldrow im Herkunftsland des Neo Soul vorgemacht haben. Nur eben mit mehr als einem Beatmaker auf dem Album. Neben Q-Cut haben auch Lazy Jones, Laser, Suff Daddy und Monokle an »Explosionsschutz – Kurzschluss« ihre Beats beigesteuert. Die Afrodeutsche, mit bürgerlichem Namen Fleur Mouanga, hatte in den letzten Jahren besonders mit ihrer Band Fleur Earth Experiment, als bisher erste Künstlerin dieser Art in Deutschland, von sich reden gemacht.

Tracklist

  • A01 Wunderschön
  • A02 Begegnung
  • A03 Traum
  • A04 Tolles Gial
  • A05 Wirkung
  • B01 Nachtrag
  • B02 Abrücken
  • B03 Ungreifbar
  • B04 Was Ist Moral
  • B05 I Believe
  • B06 Night Before
  • B07 Per Sms
  • B08 Wo Bist