Khalab – Neues Album: »Black Noise 2084«

27.06.2018
»Black Noise 2084«. Aha, da wird der aufmerksame Mainstream-Studierte doch aufmerksam: das sind doch tausend Jahre nach 1984, Orwell, Dystopie! Falsch gedacht. Khalab blickt positiv. In eine schwarze Zukunft.

DJ Khalab war der Mann, der in Italien Afro-Futurismus mit Bass paarte Nun, er ist immer noch dieser Mann. Nur das DJ vor dem Namen, das ist jetzt weg. Am 20.7. erscheint sein neues Album »Black Noise 2084«. Aha, da wird der aufmerksame Mainstream-Studierte doch aufmerksam: das sind doch tausend Jahre nach 1984, Orwell, Dystopie!

Das Album aber blickt durchaus hoffnungsvoll in die Zukunft und legt für das Datum im Titel den Zeitpunkt fest, an der Schwarze endgültig emanzipiert leben können. Die Trommeln erklingen schon jetzt für diesen Tag. Wilde Rhythmen, Schreie, Gesänge, viel Bass. Dazu Spoken Word, Jazz. Die Feature-Liste lässt aufhorchen: Shabaka Hutchings Moses Boyd, Tamar Osborn, Gabin Dabire, Tenesha The Words-mith, Tommaso Cappellato, Prince Buju und Clap! Clap!

Das wird ein Fest! And it’s not gonna be pretty.

Im HHV Shop kaufen
Khalab
Black Noise 2084
ab 24.99€
Tracklist
  • 01 Father and Grandpa ft. Gabin Dabire
  • 02 Black Noise ft. Tenesha The Wordsmith
  • 03 Dense ft. Shabaka Hutchings & Tommaso Cappellato 03:14 video
  • 04 Chitita
  • 05 Yaka Muziek
  • 06 Bafia ft Tamar Collocutor
  • 07 Zaire 03:03
  • 08 Shouts ft. Prince Buju
  • 09 Cannavaro ft. Clap! Clap!
  • 10 Dawn ft. Moses Boyd

»Black Noise 2084« von Khalab erscheint am 21.7 bei On The Corner