New Record Labels – Underground Quality, Academy LPs, Claremont56

06.02.14
Jeden Monat stellen wir Euch Plattenlabels vor, die neu bei uns im hhv.de Shop vertreten sind und/oder deren Entdeckung sich unbedingt lohnt. Die Auserwählten in diesem Monat: Underground Quality, Academy LPs, Claremont56.
Underground Quality ist ein 2004 von Edward McKeithen (Jus-Ed) gegründetes, auf House Music spezialisiertes Plattenlabel aus Bridgeport, Connecticut. In seinem Ursprung war Underground Quality ein Partykonzept, 2001 von Jus-Ed und DJ Vic Money entworfen, in dem unbekannte House Music und House Music DJs vorgestellt werden sollten. Das Projekt startete 2002 zunächst als Radio Show, live gestreamt aus dem Halcyon Record Store in New York City. DJ Vic Money zog sich dann 2002 zurück, Jus-Ed übernahm vollends und machte 2004 aus Underground Quality ein Plattenlabel. Und zwar eines, dass sich innerhalb der Anhängerschaft von House Music sehr schnell einen sehr guten Namen erarbeiten konnte. Jus-Ed insistiert darauf, dass der Name seines Plattenlabels – Underground Quality – bereits alles über die dort veröffentlichte Musik sagen würde. Tatsächlich werden hier die Kategorien »deep« und »minimal« auf herausragende Weise zusammengebracht. Kein unerheblicher Beitrag für die Geschichte des Genres House Music.
Underground Quality bei hhv.de | Homepage von Underground Quality | Soundcloud | Facebook

Academy LPs ist ein 2009 von Mike Davis gegründetes, auf Reissues, Raritäten und Besonderes spezialisiertes Plattenlabel aus New York City. Angefangen mit einem Buchgeschäft, das Alan Weiner 1977 gründete, wurden unter dem Namen »Academy« nach und nach auch Plattenläden veröffentlicht. Joseph Ga Nun war von Anfang an Mitarbeiter im Buchgeschäft und eröffnete zusammen 1996 direkt neben der Bücherei im Flatiron District den Record Store Academy Records & CDs. Es folgten Academy LPs in East Village und Academy Annex in Williamsburg, die er zusammen mit seinem Partner Mike Davis führt. Die Academy Shops sind noch immer New Yorker Institutionen für Liebhaber gepflegter Vinylschallplatten. Aus dem Wissen um gute und seltene Musik fühlte man sich berufen auch ein Plattenlabel zu gründen, das sich in kurzer Zeit der Wiederveröffentlichung wahrer Schätze verdient gemacht hat. Das Plattenlabel Academy LPs ist allein von Mike Davis verantwortet. Academy LPs hat sich dabei vor allem um qualitativ hochwertige Rereleases westafrikanischer Musik der späten 1960er bis zu den frühen 1980er Jahren verdient gemacht. Dabei handelt es sich um Compilations, Albums und 7-Inches, die entweder in Vergessenheit geraten sind oder überhaupt nicht ins Bewusstsein der Menschen gelangt sind. Für einige Releases hat sich Mike Davis mit Frank Gossner vom Plattenlabel Voodoo Funk zusammengetan. Allen Releases gemeinsam ist, dass sie Musikern und ihrem Output die Öffentlichkeit geben, die sie bislang nicht erreicht aber verdient haben.
Academy LPs bei hhv.de | Homepage von Academy LPs | Facebook

Claremont 56 ist ein 2007 von Paul Murphy gegründetes Plattenlabel aus Bricket Wood, Hertfordshire. Bevor Paul Murphy Claremont 56 ins Leben rief, war er eine Hälfte des Tages als Grafikdesigner angestellt, die andere Hälfte des Tages produzierte er Musik (House, Disco) unter dem Alias Mudd. Doch stets war es sein Wunsch, den ganzen Tag der Musik widmen zu können und im Jahre 2007 war es dann so weit. Paul Murphy ist aus Bricket Wood, einer kleinen Stadt im Osten Englands und wohnte dort unter der Adresse 56 Claremont. So war nicht nur der Name schnell gefunden, nein, so war auch schnell klar, dass dieses Plattenlabel sehr viel mit ihm selbst zu tun haben würde. Das er keine Kompromisse machen würde, sondern lieber mal ein halbes Jahr keine Schallplatte veröffentlichen als eine, die seinen Qualitätskriterien nicht entsprach. »Meine Lieblingslabels in den frühen 1990er Jahren waren jene, deren Releases du blind kaufen konntest, weil du ein totales Vertrauen zu dem Schallplattenlabel hattest. Das war etwas, das ich gerne auf Claremont 56 übertragen wollte«_, sagt uns Paul Murphy im Interview. Inzwischen sind auf Claremont 56 über 70 Releases erschienen, in den verschiedensten Sparten. Mit »Balearicdiscofolkrockkraut« fasst Paul Murphy die Spannbreite zusammen. 2009 ist das Sublabel Leng hinzugekommen. Dem Output des inzwischen in London residierenden Schallplattenlabels ist eines gemeinsam: Es steckt ganz viel Liebe drin.
Claremont 56 bei hhv.de | Homepage von Claremont 56 | Soundcloud | Facebook