Trentemøller – Neues Album: »Lost«

22.07.13
Foto:In My Room
Die dänische Elektronik-Institution Anders Trentemøller veröffentlicht nach drei Jahren ein neues Album. Die große Frage ist nun bloß, ob es auch so gut wird wie die Arbeiten davor.

Wir haben nicht schlecht gestaunt, als Anders Trentemøller vor einigen Wochen mit einer neuen Single ein erstes Lebenszeichen nach dem letzten Album »Into The Great Wide Yonder« von sich gab. »Never Stop Running« hat Jonny Pierce von der Band The Drums zu Gast und klingt fürchterlich kitschig, bleibt aber verstörenderweise einfach im Ohr kleben – irgendwas wird der Mann aus Kopenhagen also richtig gemacht haben. Zum Wochenbeginn wurde nun das neue, inzwischen dritte Album des Dänen angekündigt. Besonders spannend liest sich hierbei die Liste der Gäste, die Trentemøller für »Lost« ins Studio geholt hat: u.a. singen Lower Dens Jana Hunter, Kazu Makino, Sängerin bei Blonde Redhead, Sune Rose Wagner von The Raveonettes oder die legendären Low, die erst im März eine neue LP veröffentlicht hatten. Der schon immer etwas Indie-affine Elektroniker entfernt sich anscheinend noch ein Stückchen weiter weg von seinen Anfangstagen. Was das geben wird, werden wir dann am 20. September erfahren, wenn nämlich »Lost« über Trentemøllers eigenes Label In My Room erscheint.

  • Tracklist
    1. The Dream (feat. Low)
    1. Gravity (feat. Jana Hunter of Lower Dens)
    1. Still On Fire
    1. Candy Tongue (feat. Marie Fisker)
    1. Trails
    1. Never Stop Running (feat. Jonny Pierce of The Drums)
    1. River Of Life (feat. Ghost Society)
    1. Morphine
    1. Come Undone (feat. Kazu Makino of Blonde Redhead)
    1. Deceive (feat. Sune Rose Wagner of The Raveonettes)
    1. Constantinople
    1. Hazed