Review

Cortex

Rare And Lost Tapes

Trad Vibe • 2023

Cortex ist eine französische Band, die sich 1974 gründete und aus ursprünglich fünf Mitgliedern bestand. Darunter Alain Mion, Alain Gandolfi, Mireille Dalbray, Alain Labib und Jeff Huttner, wobei ihre Besetzung über die Jahre hinweg nicht konstant blieb. Jazz-Funk und Psychedelic-Rock sind die Genre-Gattungen, die Cortex auf ihren Produktionen anvisieren und die sie schließlich mit ihrem Album »Troupeau Bleu« an die Spitze Frankreichs bringen. Bereits 1981 kündigte die Band ihre Auflösung an, wobei sie in den 2000er Jahren in unterschiedlichen Konstellationen, Shows in Europa und den USA spielten. Auf der Platte »Rare & Lost Tapes« kehrt die Band nun zurück ins Hier und Jetzt. Eine sorgfältig kuratierte Auswahl an bisher unveröffentlichten und seltenen Tracks vereinen sich auf der Compilation. Dabei sind Songs, die für das Fernsehen aufgenommen wurden, wie »Mary & Jeff« oder während der 70er-Jahre nur als Testpressung erhältlich waren, wie »Les Oiseaux Morts«. Polyrhythmische Instrumentalstücke und Groovige Klangtexturen vereinen sich auf »Rare & Lost Tapes«, die in ihrer dichten Soundfülle eine mitschunkelnde Big-Band Melancholie erwecken. Im Frankreich der 70er aufgenommen, über die Jahre hinweg in Vergessenheit geraten, um nun in umso größerer Freude wiederentdeckt zu werden.