Dream Dolphin – Gaia: Selected Ambient & Downtempo Works 1996-2003

Acht Jahre, 20 Alben: Das sind die Dimensionen, die die wichtigste Music-From-Memory-Veröffentlichung 2023 zu bändigen hat. Über die 18 Tracks der japanischen Künstlerin Dream Dolphin aka Noriko hinweg gelingt das vorzüglich. Wie nur wenige andere Compilations erzählt diese hier eine konsistente Geschichte, will sagen: Sie lässt sich hervorragend durchhören, so man denn zwei Stunden Zeit aufbringen kann. Egal, ob Ambient, New Age, Trip-Hop oder zaghafter Techno – die Fragilität, die Noriko ihrer Musik mit auf den Weg gibt, sie wohnt jedem dieser Stücke inne.