Bristol
Emptyset (Musiker)
Emptyset ist eine englische experimentelle elektronische Band aus Bristol. Sie besteht aus den Mitgliedern James Ginzburg und Paul Purgas
Emptyset in Reviews
Music Review | verfasst 22.10.2019
Emptyset
Blossoms
Auf Basis künstlicher Intelligenz haben sich Emptyset ihr neues Album »Blossoms« programmieren lassen. Das Ergebnis besitzt insektenartige Qualität.
Music Review | verfasst 08.11.2013
Emptyset
Recur
Hier eine Entladung, dort ein Blitz. Diese strukturelle Monotonie macht den Rezensenten etwas mürbe. Er will vorsichtshalber mal am Blitzableiter lecken.
Music Review | verfasst 25.10.2012
Emptyset
Collapsed (Ununhexium)
Emptyset schaffen es, in der Dekonstruktion von Simplizität und Wiederholung das Potential von Chaos und Clubstruktur gleichmaßen herauszukitzeln.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 17.06.2021
Flamingo Pier
Flamingo Pier LP
Zeit für gute Laune: das neuseeländische Dreigespann Flamingo Pier legt auf Soundway sein Debütalbum vor.
Music Review | verfasst 18.06.2021
Various Artists
No Photos On The Dancefloor! Vol.1
Die Compilation zur Ausstellung »No Photos On The Dancefloor!« zeigt, zwischen 1992 und 2006 war Techno in Berlin vielseitiger als gedacht.
Music Kolumne | verfasst 11.06.2021
Records Revisited
Porter Ricks – Biokinetics (1996)
Als Porter Ricks im Jahr 1996 das Album »Biokinetics« veröffentlichten, handelte es sich um mehr als nur eine um Zusatzstücke erweiterte Sammlung ihrer ersten 12inches. Sondern um den utopistischen Versuch, Dub Techno weiterzudenken.
Music Porträt | verfasst 10.06.2021
BBE Records
Influencer der Influencer
Peter Adarkwah ist der Grund, warum manches Life durch J Dilla gechanged wurde, das Roy Ayers einen zweiten Frühling erlebt hat und das japanische Jazz-Alben von Pitchfork rezensiert werden. In anderen Worten: BBE Music wird 25 Jahre alt.
Music News | verfasst 10.06.2021
Evidence
Exclusive Edition: »Unlearning Vol.1«
Am 25.6. erscheint das neue Soloalbum von Dilated Peoples’ Evidence bei Rhymesayers. Exklusiv bei HHV Records wird es »Unlearning Vol.1« in einer limitierten Orange Vinyl Edition geben.