Denton
Static Tongues (Plattenlabel)
Static Tongues ist ein von Alan Palomo gegründetes, US-amerikanisches Plattenlabel aus Denton.
Static Tongues in Reviews
Music Review | verfasst 05.01.2011
Neon Indian
Psychic Spasm
Sie gelten als Begründer des in diesem Jahr heiß gehandelten Chillwave-Genres und als ihr Aushängeschild. Das Debüt von Neon Indian ist nun auch hierzulande erhältlich.
Static Tongues in News
Music News | verfasst 04.08.2011
Neon Indian
Zweites Album im September
Mit Neon Indian wird die nächste Band, die sich um den 2010er Chillwave-Hype einen Namen gemacht haben, ihr zweites Album vorlegen. Einflüsse aus Psychedelica, 1980er-Pop sowie R&B erhalten auf dem neuen Album eine klarere Songstruktur.
Music News | verfasst 27.07.2011
Neon Indian
Fallout
Die erste Kostprobe vom neuen Album des Vorzeige-Chillwavers Neon Indian, hört sich so an wie Com Truise im Optimalfall klingen würde, wenn seine Songs von einem Sänger besungen werden würden.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 24.02.2021
Mouse On Mars
AAI
Inspiriert von einem Text über künstliche Intelligenz von Louis Chude-Sokeis haben Mouse On Mars ihr neues Album »AAI« produziert.
Art Porträt | verfasst 23.02.2021
Vincent de Boer
Wie Jazz mit Pinseln
Der niederländische Künstler Vincent de Boer ist zu einem festen Bandmitglied der britischen Jazzer von Ill Considered avanciert. Er zeichnet Plattencover auf Basis der gehörten Grooves. Für »The Stroke« wurde der Prozess nun umgedreht.
Music Review | verfasst 26.02.2021
Nermin Niazi
Disco Se Aagay
Grandiose Widerentdeckung: Als die Geschwister Nermin Niazi und Feisal Mosleh 1984 »Disco Se Aagay« aufnahmen, waren sie noch Kinder.
Music News | verfasst 08.02.2021
180g Records
Compilation: »Wamono A To Z Vol.2«
Auf »Wamono A To Z Vol.2« haben Yoshizawa Dynamite und Chintam weitere zehn japanische, in en 1970er Jahren bei Nippon Columbia veröffentlichte Groove-Klassiker zusammengestellt.
Music Review | verfasst 25.02.2021
Stereolab
Switched On Vol.4: Electrically Possessed
Das große Reissue-Projekt von Stereolab findet nun mit »Switched On Vol.4: Electrically Possessed« ein Ende.