Baltimore | www.wyeoakmusic.com
Wye Oak (Musiker)
Wye Oak ist eine US-amerikanisches Duo aus Baltimore, bestehend aus Andy Stack und Jenn Wasner.
Wye Oak in Reviews
Music Review | verfasst 06.05.2014
Wye Oak
Shriek
Jenn Wasner und Andy Stack streichen die Gitarren und ersetzen sie mit Synthesizers. Die Transformation zur Synthpopband steht Wy Oak allerdings weniger gut zu Gesicht.
Music Review | verfasst 10.03.2011
Wye Oak
Civilian
Ein Drahtseilakt zwischen stampfenden Folkdrums und Shoegaze-Gitarren lugt der Wahnsinn hervor: Wye Oak gelingt mit Civilian ein großer Wurf.
Wye Oak in News
Music News | verfasst 18.03.2014
Wye Oak
Neues Album: »Shriek«
Auf Gitarren wird überwiegend verzichtet: »Shriek«, der erste Longplayer von Wye Oak seit ihrem vielgelobten Album »Civilian« aus dem Jahr 2011, wartet mit einer klanglichen Neuorientierung auf.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 10.01.2021
Pierre Elitair
Digitsed Cassettes
Die Verrücktheiten der seit 40 Jahren ausgestrahlten Radioshow von Pierre Elitair können nun auf »Digitised Cassettes« gehört werden.
Music Review | verfasst 15.01.2021
Kurt Vile
Speed Sound Lonely KV (EP)
Mit »Speed Sound Lonely KV (EP)« hat Kurt Vile eine neue Platte draußen. Mit Zeitgeist hat die nichts zu tun. Was für eine Erleichterung.
Music Liste | verfasst 07.01.2021
Aaron Frazer
10 All Time Favs
»Introducing« heißt das erste Soloalbum von Aaron Frazer. Als Schlagzeuger von Durand Jones & The Indications ist er aber längst kein unbekannter. Musikalisch geht’s in die Sechziger. Uns sagt er, was ihn wirklich musikalisch geprägt hat.
Music Liste | verfasst 14.01.2021
Aigners Inventur
Januar & Februar 2021
Ist es Gott? Ist es Hesse? Ist es Domian? Nein, es ist zum Glück einfach nur der Aigner. Der hat die Gardinen seit Wochen maximalst zugezogen und schickt uns die erste Inventur des noch fast unbefleckten neuen Jahres aus dem Kabuff.
Music News | verfasst 14.12.2020
Ansu
Neues Album: »Assoziaziv«
»Assoziativ, das im Mai erschienene Debüt des Hamburger Deutschrappers Ansu, bekommt im Januar sein verdientes Vinylrelease. Limitiert auf 500 Stück und auf transparentem Vinyl.