Den Haag
2562 (Musiker)
2562 (Dave Huismas) ist ein elektronischer Musiker aus Den Haag. Er veröffentlicht auch unter den Pseudonymen A Made Up Sound und Dogdaze.
2562 in Features
Music Kolumne | verfasst 20.04.2011
Aigners Inventur
März 2011
Auch in diesem Monat klärt Aigners Inventur wieder die wirklich essentiellen Fragen der Menschheit: Darf man als Mönch in fortgeschrittenem Alter noch Wack MCs töten? Fürchtet Pusha T wirklich das Fegefeuer? Würde Sigmund Freud ein Album der Cunninlynguists in den Traumdeutungskanon aufnehmen? Ist die Welt tatsächlich aus Plastik? Vermittelt Frank Ocean zwischen Tyler und Bieber? Ist Electro der bessere Drum & Bass? Liegt Den Haag in Äthiopien?
Music Porträt | verfasst 09.01.2010
2562
Komplexität mit einfachen Mitteln
Der Niederländer David Huismans macht die Postleitzahl seiner Heimatstadt zu seinem Projektnamen und zieht auch sonst die einfachen Lösungen, den komplizierten vor. Doch hinter der vermeintlichen Schlichtheit, verbirgt sich eine hohe Komplexität. Sein neues Album ist ein Indiz dafür. Nichts wird theoretisiert, nichts wird unnötig lange hin und her gewälzt. In einem jedoch ist er streng. Er behauptet seine Freiheit.
2562 in Reviews
Music Review | verfasst 04.04.2011
2562
Fever
2562 weicht die Grenzen zwischen Dubstep und Techno progressiv auf. Der Holländer hat mit Fever eine spektakuläre, mechanische Endzeitstimmung entworfen.
2562 in News
Music News | verfasst 05.09.2011
2562
Fever Addendum
Heute erscheint die 12inch Fever Addendum von 2562. Man kann sie komplett auf Soundcloud hören. Darauf zeigt der Holländer, dass man auch aus Disco-Platten UK Garage zaubern kann.
Music News | verfasst 16.03.2011
2562
Discofieber?
Was euch auf Fever, dem neuen Album von 2562, erwarten wird, ist nicht Glitzer und Glamour, sondern mechanisches Rattern und Poltern. Das Album wird mit seiner Progressivität mitreißen.
Neueste Artikel
Music Essay | verfasst 09.07.2020
Baltic & Finnish Jazz
Grenzen ausbooten
Während Jazz von London bis L.A. eine neue Pop-Sensibilität entwickelt oder Fusion updatet, werden an den Ostseeküsten kühle Geschmacksrichtungen zwischen Nachwuchs und Nostalgie kultiviert. Weltoffen ist Jazz auch hier – und total eigen.
Music Porträt | verfasst 14.07.2020
WeWantSounds
Ansteckende Leidenschaft
Den Grund für die Label-Gründung trägt WeWantSounds im Namen. Seit 2015 veröffentlicht der Pariser Zweimannbetrieb persönliche Lieblingsmusik aus den Siebzigern und Achtzigern. Bei der Auswahl spielen Genre- und Landesgrenzen keine Rolle.
Music Review | verfasst 14.07.2020
Sharhabil Ahmed
The King Of Sudanese Jazz
Wunsch nach einer neuen Freiheit: Mit »The King Of Sudanese Jazz« veröffentlicht Habibi Funk nun Musik von Sharhabil Ahmed.
Music Kolumne | verfasst 13.07.2020
Vinyl-Sprechstunde
Arca – KiCK i
»KiCK i« soll das erste von vier neuen Arca-Alben sein. Während sich einer unserer Autoren dazu auf dem Shakti-Kissen lümmelt, surft der andere auf Soundcloud das Reggaetón-Tag ab und bewundert der Dritte das Songwriting der Platte.
Music News | verfasst 29.06.2020
Joell Ortiz & Kxng Crooked
Exclusive Edition: »H.A.R.D.«
Joell Ortiz und Kxng Crooked (aka Crooked I), beide von der Rap-Supergroup Slaughterhouse haben mit »H.A.R.D.« ein neues Album auf Mello Music angekündigt. Vinyl folgt im September. Wir haben eine streng limitierte Farbedition im Sortiment.