Andrés – Detroit again

01.08.11
Foto:Mahagoni Music
Dieser Tage erscheint »III«, auf dem Andrés wieder so natürlich wie kaum ein anderer Sample-lastige House-Grooves mit Funk-, Boogie- und Hip Hop-Anleihen vermischt und auf gängige Strukturimperative pfeift.

Vielen immer noch primär als Slum Villages Plattendreher DJ Dez bekannt, könnte man Andrés’ House-Produktionen für Moodymanns Wahlheimat Mahogani Music vielleicht sogar als die eigentlichen Geniestreiche des Detroiter Produzenten bezeichnen. Hier vermischt Andrés so natürlich wie kaum ein anderer Sample-lastige House-Grooves mit Funk-, Boogie- und Hip Hop-Anleihen und pfeift dabei auch gerne auf gängige Strukturimperative. Das diese Tage erscheinende »III« überrascht mit einer verhältnismäßig knappen Tracklist, aber alleine die Snippets reichen bereits aus um sich wiedereinmal zu fragen: Wie machen die das in Detroit nur immer?

Tracklist

    1. Be Free Baby
    1. We Run Tings
    1. Baby
    1. Make It Last
    1. Don’t Fall In
    1. Outta This Earth