Beirut – Neues Album: »Gallipolli«

08.11.2018
Foto:Olga Baczynska / © 4AD
Zach Condon und seine Band Beirut kündigen für den 1.2.2018 ihr fünftes Album an. Es wird »Gallipoli« heißen, auf 4AD erscheinen und, wie Zach Condon selbst zu Protokoll gibt, »Knarren und Ächzen«.

So ziemlich jeden Musiker verschlägt es früher oder später nach Berlin. Der von Haus aus umtriebige Zach Condon kündigt mit seiner Band Beirut dieser Tage ihr fünftes Album »Gallipoli« für den 1.2.2019 an und ist damit also ebenfalls in der deutschen Hauptstadt zwischengelandet. Harte Electro-Beats darf man zwar eher nicht erwarten, doch dürfte das etwas angeranzte Image Berlins nach dem eher indie-poppigen Vorgänger »No No No« auf das neue Material abgefärbt haben, wenn Zach Condon über den dreckigeren Sound zu Protokoll gibt: »Ich wollte, dass jedes Knarren und Ächzen der Instrumente, jede verstimmte Note, jeder Verstärker-Buzz und jede technische Fehlfunktion in den Rissen der Songs bestehen bleibt.« Wie der Titel »Gallipoli« bereits andeutet, wurden einige der 12 neuen Songs von italienischen Orten inspiriert. Neben Berlin und seiner New Yorker Heimat nahm Condon zusammen mit Bassist Paul Collins und Drummer Nick Petree auch im apulischen Sudestudio auf. Im ländlichen Süditalien schrieb er dann wie im Rausch in nur zehn Stunden den Titelsong des neuen Albums nach einer religiösen Prozession durch die gleichnamige Hafenstadt.

Im HHV Shop kaufen
Beirut
Gallipoli Colored Vinyl Edition
ab 21.99€
Tracklist
  • 01 When I Die
  • 02 Gallipoli
  • 03 Varieties of Exile
  • 04 On Mainau Island
  • 05 I Giardini
  • 06 Gauze für Zah
  • 07 Corfu
  • 08 Landslide
  • 09 Family Curse
  • 10 Light in the Atoll
  • 11 We Never Lived Here
  • 12 Fin

»Gallipolli« von Beirut erscheint am 1.2.19 bei 4AD.