Bézier – Debütalbum: »Parler Musique«

15.02.2018
Die 200. Katalognummer auf Dark Entries kommt von Bézier, der nach einer Reihe von EPs auf seinem Debütalbum »Parler Musique« das musikalische Spektrum des Labels in acht Tracks komprimiert.

Seitdem er 2005 von Südkalifornien nach San Francisco umsiedelte, ist Robert Yang zu einem Eckpfeiler der dortigen Dance-Szene geworden. Als Mitglied des DJ-Kollektivs Honey Soundsystem Mitbetreiber des zugehörigen Labels Honey Soundsystem Records beziehungsweise HNYTRX und Dauergast im Umkreis des vom Honey-Mitglied Josh Cheon geführten Labels Dark Entries ist Yang aktiv, fiel aber in den vergangenen Jahren auch immer wieder durch seine Produktionen unter dem Namen Bézier auf. Nach einer Reihe von EPs, Compilation-Beiträgen und Remixen für HNYTRAX, Fort Romeaus Cin Cin und Public Release steuert er am 23.3.2018 mit seinem Debütalbum »Parler Musique« die 200. Katalognummer für Dark Entries bei.

Der Titel ist als augenzwinkerndes Riff auf die sogenannte Parlor Music zu verstehen, gebräuchliche Salonmusik aus dem 19. Jahrhundert, die Musik jedoch wurde aber in der Gegenwart im stillen Kämmerlein gezimmert. Umgeben von Analog-Synths, versteht sich, denn Yangs Studio in der Wahlheimat San Francisco ist nahezu legendär. »Parler Musique« vereint auf acht über zwei LPs ausgebreitete Tracks die musikalischen Stilistiken, die sowohl seine Labelheimat wie auch seine DJ-Sets und bisherigen Produktionenen gezeichnet haben: schattiger Wave, roher Punk, slicker Synth Pop und Disco-Anleihen treffen auf dezenten Goth- und Industrial-Flavour. »Parler Musique« heißt schließlich auch so viel wie »Musik sprechen« und Robert Yang ist zweifelsohne polyglott.

Im HHV Shop kaufen
Bezier
Parler Musique
ab 25.99€
Tracklist

  • 01 Parler Musique
  • 02 Organisation Maritime
  • 03 Un Subalterne Insubordonné
  • 04 Téléconférence
  • 05 Myéline
  • 06 L’Ordre Cannibale
  • 07 Entr’acte
  • 08 Une Salade Oblongue

»Parler Musique« von Bézier erscheint am 23.3.18 bei Dark Entries.