Camera – Exclusive Edition: »Prosthuman«

11.01.21
Foto:Jan Michalko © Bureau B
Die Berliner Band Camera legt mit »Prosthuman« ihr fünftes Album vor, Besetzung und Stil sind trotz Krautrockbasis weiter im Fluss. Geblieben sind Schlagzeuger Michael Drummer und das Plattenlabel Bureau B.

Runde Zahlen ohne Routine: Für die Band Camera steht 2021 das zehnjährige Jubiläum an, im Februar erscheint das fünfte Album »Prosthuman«. Der Titel scheint den etwas pompös anmutenden Konzepten des Posthumanen mit Berliner Humor zu begegnen. Hier sind jedenfalls weiter Menschen am Werk, selbst wenn die im Einzelnen neu dabei sein mögen. Die Besetzung von Camera war schon früher offen gehandhabt worden, Konstanten bildeten der Schlagzeuger Michael Drummer und Keyboarder Timm Brockmann. Jetzt ist Drummer als einziges Gründungsmitglied verblieben, die Synthesizer bedient Tim Schroeder, der schon seit 2017 als Videokünstler vor allem live dabei gewesen ist. Als neuer Gitarrist betätigt sich Alex Kozmidi. Geblieben ist die Krautrockbasis der Band, hier und da gibt es sogar die bewährte Neu!-Motorik. An anderer Stelle haben New Wave und Post-Punk als Einfluss mehr zu sagen, und dank prominenter elektronischer Schleifen kommt auch die Berliner Schule à la Tangerine Dream etwas zur Geltung.

Tracklist

  • A1 Kartoffelstampf
  • A2 Alar Alar
  • A3 Prosthuman / Apptime
  • A4 Überall Teilchen / Teilchen Überall
  • A5 Freundschaft
  • B1 El Ley
  • B2 Schmwarf
  • B3 A2
  • B4 Chords4 / Kurz Vor
  • B5 Harmonite

»Prosthuman« von Camera erscheint am 19.2.2021 bei Bureau B.
● Exklusiv bei HHV Records wird es »Prosthuman« in einer limitierten Orange Black Splatter Vinyl Edition geben.