Event-Tipps zum Wochenende | 01.11. – 03.11. – mit Jeru the Damaja, Pangaea, Octa Octa, Sola Rosa Soundsystem et al.

01.11.13
Endlich Wochenende! Die Vorfreude und Laune steigen, aber spätestens in den frühen Abendstunden wirft sich die Frage auf, wo soll heute gefeiert werden? Wir haben euch wie jeden Freitag die herausragenden Events zusammengestellt.

Wer am Freitagabend schon den Zuckerschock von Halloween auskuriert und sich die Jokerschminke aus dem Gesicht gewaschen hat, kann dieses Wochenende in Berlin mit der Tonkind Label Night im Golden Gate wieder einsteigen. Präsentiert wird ein exklusives Line-Up (David Dorad, Samuel Fach, Markey und Edgar Peng) des stadteigenen Houselabels. Nur ein paar Straßen weiter gibt’s Dubstep und Drum’n’Bass: Bei Antibling: Promassive im Hangar 49 legen Kite, Luc Masera, Skare, QMS Crew und Rolling G auf. Will man außerhalb Berlins etwas erleben, sollte man sich ins geliebte Schwabenland begeben, denn in Stuttgart ist der 90’s Rapveteran Jeru the Damaja aus New York für eines der drei Konzerte seiner aktuellen Tour in der Corso Bar zu Gast und gibt sozialkritischen Hip Hop zum Besten.

Am Samstag wacht Berlin wieder auf, denn bei der Klubnacht im Berghain trifft sich die Créme de la Créme des britischen Technos unter dem Motto: »She works at Night«. Zum Line-Up gehören unter anderem Blawan & Pariah Sunil Sharpe und Pangaea und in der Panoramabar sind währenddessen der New Yorker Octa Octa, Kresy aus Spanien, John Daly sowie Oliver Deutschmann am Werk. Wen es dieser Tage an die Küste zieht, der kann sich in Hamburg im Mojo das Sola Rosa Soundsystem gönnen. Die haben vor kurzem ihr fünftes Album »low and behold, high and beyond« veröffentlicht und präsentieren dieses mit einem Liveset im Club

Dort kann man dann auch gleich bleiben, denn am Sonntag gibt es im Golden Pudel ein Labelbattle. Bei Man Make Music vs Hotflush stehen im Ring: Love&Mercy vs Jack Haighton und George FitzGerald vs Scuba Ansonsten bleibt es ruhig.

Wo auch immer es hingehen soll, wir wünschen viel Spaß dabei!