Gaussian Curve – Zweites Album: »The Distance«

16.03.17
»Clouds«, 2014 von Gigi Masin, Young Marco und Johnny Nash an einem Wochenende aufgenommen, wurde zu einem der meistgeliebten Ambientalben der vergangenen Jahre. Nun erscheint der Nachfolger.

Schwer, das zu wiederholen, was man einst spontan an einem Wochenende geschafft hat. Unter diesem Druck hätten sich wohl auch Gigi Masin, Young Marco und Johnny Nash getroffen, wären sie bewusst zusammengekommen, um ein zweites gemeinsames Album aufzunehmen. Aber es so war es nicht, und deshalb kommt es jetzt: »The Distance« erscheint am 21.4.17 auf dem Amsterdamer Vorzeigelabel Music From Memory Das erste Album der drei als Gaussian Curve entstand 2014 ganz spontan und über ein Wochenende hinweg in Young Marcos Studio, »Clouds« war schnell im Kasten. Zwei Jahre später war es plötzlich eines der Ambient-Alben der jüngeren Vergangenheit, auf das sich alle einigen konnten. Es half also bestimmt, dass sich die drei ursprünglich gar nicht trafen, um tatsächlich ein zweites Album aufzunehmen. Man wollte lediglich für die ersten Live-Auftritte proben. So konnte auch »The Distance« spontan und unverkrampft entstehen. Es ist ein Album dabei herauskommen, das im Kern seinem Vorgängen stark ähnelt, drum herum aber neue Experimente spinnt.

Tracklist

  • A1 Breathe
  • A2 The Distance
  • A3 Dancing Rain
  • A4 Suspended Motion
  • B1 Ceremony
  • B2 T.O.R
  • B3 Four For You
  • B4 Another Place

»The Distance« von Gaussian Curve erscheint am 21.4.17 bei Music From Memory.