Karriem Riggins – Neues Album: »Alone Together«

17.07.12
Karriem Riggins produziert Musik die frei und vollkommen genug ist, um die Zwangsjacke der Genreschublade auflösen zu können – Der Detroiter Mann aus der Wiege des Jazz veröffentlicht auf Stones Throw sein Instrumental Hip Hop Debüt.

Er lernte sein Handwerk von dem Jazz-Bassisten Ray Brown und begann bereits mit 19 Jahren als professioneller Jazz-Drummer zu arbeiten, achtzehn Jahre später veröffentlicht Karriem Riggins am 23.10. auf Stones Throw nun seine Debüt-LP – und siehe da, es ist ein Instrumental Hip Hop-Album. »Alone Together« ist Schnittstelle von zwei sich beflügelnden, musikalischen Leidenschaften: Jazz und Hip-Hop. Fender Rhodes und Gretsch Drumkit im fließenden Duett mit MPC Drummachines. Donald Byrd und Ron Carter in der Seele, J Dilla und Madlib im Herzen. Dass diese Verschmelzung vorzüglich harmonieren kann, weiß man schliesslich aus der blühenden Historie der Samplekultur. Man hört auf dem 34 Tracks umfassenden Album auch die divergenten Einflüsse, die der Mann aus Detroit sowohl bei Zusammenarbeiten mit Künstlern wie Paul McCartney als auch aus Freundschaften und Produktionen mit J Dilla oder Slum Village aufgenommen hat. Der Titel ist eine Widmung an den Jazz Classic »Alone Together«, aus den Federn von Arthur Schwarz & Howard Dietz, die ihren Song mit den Worten »Alone together, above the crowd…« einen Anfang setzten.

Tracklist folgt!