Oliver Coates – Neues Album: »Shelley’s on Zenn-La«

06.06.18
Der britische Cellist, Komponist und Produzent Oliver Coates debütiert auf RVNG Intl. mit seinem elektronischen Album »Shelley’s on Zenn-La«, seiner eigenen Vision von interplanetarer Clubmusik.

Als Cellist und Komponist hat der Brite Oliver Coates eine durch und durch akademische Ausbildung hinter sich. Studium an der Royal Academy of Music, zudem ausgezeichnet mit dem Royal Philharmonic Society Young Artist Award. Neben seinen Erfahrungen als international gefragter klassischer Musiker arbeitete er unter anderem mit Radiohead, der Musikerin Mica Levi oder dem Rapper MF Doom Das genügt ihm aber anscheinend nicht als Ausdrucksmöglichkeiten, betätigt er sich doch zusätzlich als Produzent elektronischer Musik. Sein Album »Shelley’s on Zenn-La«, mit dem Oliver Coates auf dem Label Rvng Intl debütiert, kombiniert die Klänge seines Instruments mit Breakbeats und Synthesizern zu einer sehr eigenen Vision eines Clubs (wie dem Shelley’s im nordenglischen Stoke-on-Trent) auf dem Phantasieplaneten Zenn-La, wo dann naturgemäß etwas anders getanzt wird. Eine Erkundung von elektroakustischen Möglichkeiten für den ganzen Körper.

Tracklist
* 01 Faraday Monument

  • 02 A Church
  • 03 Lime
  • 04 Charlev
  • 05 Norrin Radd Dreaming
  • 06 Cello Renoise
  • 07 Prairie
  • 08 Perfect Apple With Silver Mark

»Shelley’s on Zenn-La« von Oliver Coates erscheint am 7.9.18 bei Rvng Intl.