Strangers Of Necessity – Neues Album: »The Layover«

12.04.17
Fooch The MC und CoryaYo bilden die Strangers Of Necessity. Nach einer gut abgehangenen EP bringen sie nun ihren ersten Longplayer raus, der in Europa exklusiv via hhv.de erhältlich ist.

Fooch The MC aus Chicago killte es live in der Cypher, was als Videodatei festgehalten und schließlich via youtube veröffentlicht wurde. CoryaYo, ein junger Beat Producer aus Chicago, Ilinois, hat sich das reingezogen – und gespürt, dass Fooch »The Man« ist. Jemand, der auf seinen Beats funktioniert, mit ihnen harmoniert. Und schon kontaktierte er ihn per Twitter. Sie trafen sich offline, die Chemie stimmte. Weil sie musikalische Vorlieben, Ideen und Visionen teilen, was zunächst in der ersten gemeinsamen EP »Tangerine Avenue« gipfelte.

Ihr gemeinsamer Sound hängt frisch und unsentimental an Hip Hops Golden Era, verankert durch Jazz und Soul als maßgebliche Stützpfeiler. Ihr Album »The Layover« beweist das aufs Neue. Kick und Snare pumpen das Herzblut durch die Tracks, die Raps leisten ihr übriges für ein Old School Feeling, das mehr anstrebt als bewährten Spuren zu folgen. Sie beschwören einfach jene Formel, die in dem mündet, was sie als »Goosebump Music« bezeichnen.

Tracklist

  • 01 Lift Off (Intro)
  • 02 Gather Round
  • 03 Pussy Cat
  • 04 Revolving Door
  • 05 Mario
  • 06 We On It (Interlude)
  • 07 Really Want It
  • 08 That’s My $#!%
  • 09 Casper
  • 10 Turbulence (Interlude)
  • 11 Inside My Mind
  • 12 Get Some
  • 13 Miss Thang (Interlude)
  • 14 All Mine

Der Vertrieb in Europa erfolgt exklusiv über hhv.de.
»The Layover« von Strangers Of Necessity erscheint am 5.5.17 bei Radio Juicy/Urban Waves.