Sufjan Stevens – Neues Mixtape: »Chopped and Scrooged«

12.12.12
Oh weija. Ein Weihnachts Rap-mixtape von Sufjan Stevens mit Kitty Pryde unter anderen am Start. Naja, Weihnachten ist bad taste time und da soll mann doch Menschen vergeben und so. Vielleicht ist das Mixtape ja gar nicht mal so schlecht…
Der Titel »Chopped and Scrooged« und das superkitschige Albumcover (ein durch Feuer und Schnee fliegendes Einhorn bedeckt in Weihnachtsschleifen und -glocken) weist schon daraufhin, dass Sufjan Stevens das ganze MIxtape mit einem kleinen Augenzwinkern versehen hat. Das Mixtape startet mit einem »Heems« von Das Racist (produziert von John Dietrich von Deerhoof). YouTube-teeny Rapwunder Kitty Pryde äussert mit ihren super langsamen Hauchen ihre Weihnachtswünsche an den Weihnachtsmann – die Kitty hört sich schon ein wenig naughty an – ob ihre Wünsche wohl dieses Jahr in Erfüllung gehen… Daneben gibt’s noch Auftritte von Nicky Da B und Busdriver. Ist insgesamt ganz lustig, aber auf keinen Fall für Kinder gedacht: Auf »Black Christmas» heisst es: »Fuck Christmas« und »We will we’re going to set your tree on fire«.