Surprise Chef veröffentlichen neue Platte pünktlich zur Sommerzeit

22.09.20
Foto:© Mr Bongo

Surprise Chef sind vier Typen aus Melbourne, Australien, die unter einer Decke an Funk werken, auf denen Khruangbin drei Jahre Groove-Garantie packen. Zu Beats zwischen Fela Kuti und pompös verschachtelten Synthesizern à la David Axelrod oder glattgeschrubbten Gitarre von Tommy Guerrero haben Surprise Chef in ihrem zur Studio-Label-Abhänge umfunktionierten Haus eine Platte aufgenommen, die auf Jahresbestenlisten krachen wird, weil die Musik easy und die Leute nice sind.

Mit Groove-Garantie

»Daylight Savings« ist Opium für Corona-strapazierte Gruppenansammlungen mit Abstandsregeln. Ein Daptone-Reliquie als Fest auf Mr Bongo von vier Aussis, die mit ihrem College of Knowledge-Label das Capitol Records der australischen 2020er Jahre gegründet haben. Jazzfunk für Leute, denen der Winter jetzt schon in den Knochen steckt. Bei HHV Records gibt’s exklusiv 200 Platten in einer Transparent Red Vinyl Edition.