Tramp Records – »Movements Volume 4« ist draußen

05.04.12
Tobias Kirmayer ist der Indiana Jones der Soulplatten: Als Jäger der verlorenen Schätze spürt er seit Anfang der 90er Jahre vergessen geglaubten Raritäten auf schwarzem Gold nach, um sie seinen Mitmenschen zugänglich zu machen.
Tobias Kirmayer ist der Indiana Jones der Soulplatten: Als Jäger der verlorenen Schätze spürt er seit Anfang der 90er Jahre vergessen geglaubten Raritäten auf schwarzem Gold nach. Und dafür benötigte man besonders in der Prä-Internet-Ära fast schon archäologisches Fingerspitzengefühl, wo der sonnengebräunten Forscher mit der Peitsche und dem Hut sich durch historischen Archive wühlt, um kryptische Landkarten und rätselhafte Nachrichten zu entschlüsseln, musste Kirmayer sich durch unzählige Auktions- und Verkaufslisten von Händlern arbeiten – nicht Google, sondern die eigene Erfahrung stellte die Parameter für die Suchfilter bereit. Und auch den Reise- und Expeditionstrieb teilt er sich mit dem fiktiven Abenteurer, manches Kleinod findet sich nicht vom heimischen Schreibtisch aus, sondern will vor Ort ausgebuddelt werden, wofür man einen detektivischen Spürsinn, einen hartnäckigen Sammlertrieb und auch ein Quentchen Glück benötigt. Letztendlich ist diese Suche – die sich in Zeiten des WWW natürlich dramatisch verändert hat – und nicht der eigentliche Besitz des Artefakts das Ziel. Wenn ein zorniger Indy seinen Widersachern die Trophäe mit den Worten: »Das gehört ins Museum!« aus den Händen reißt, blitzt plötzlich der uneigennützige Wissenschaftler hervor, der Kultur als ein Allgemeingut ansieht, welches der Nachwelt nicht vorenthalten werden darf. Ebenso verhält es sich mit den Rare Grooves, die nicht in Kirmayers privatem Plattenregal verstauben, sondern seinen Mitmenschen in einer liebevoll gestalteten Compilation-Reihe auf seinem Label Tram Records zugänglich gemacht werden. Nun ist also Numero 4 erschienen, auf der sich 16 musikalische Perlen nebst detaillierten Informationen befinden. So funky klang bisher noch kein Museumsbesuch.

Tracklist

  • 01 Carl Westmoreland – Shakers and Movers
  • 02.Rudy Tee & the Reno-Bop’s – Talk About Soul
  • 03 Dino & The Dell-Tones – Sticks and Stones
  • 04 Preston Love& His Band – Cissy Popcorn
  • 05 The D.M. Movements – Ooo Wee Baby
  • 06 Bro. Byron – Booty Whip (Previously Unreleased Aacetate Version)
  • 07 Iris Bell withthe Jive-ettes – Honky Games
  • 08 Old Metropolitan Band – Summertime
  • 09 The Dave Harris Trio – Night Club
  • 10 James Ironhead – Crossing the Baha
  • 11 Zodiacs – Hey Rugh Nut
  • 12 Ricky Williams – Discotheque Soul
  • 13 C. Forture & J. Brinson – Hipster
  • 14 Soul Brothers Inc – I Don’t Think We Are Going Back Again
  • 15 Ernest Skipper with Flag and the Boys – Shot Gun Joe
  • 16 Odyssey Group – Machine Gun