Tre Mission – Debüt: »Stigmata«

16.06.14
Ein Kanadier tritt an, um ein von Briten geprägtes Genre aufzumischen: Grime-Newcomer Tre Mission weiß bereits Szenegrößen wie Wiley auf seiner Seite. Am 8.8. erscheint sein Debüt »Stigmata« über Big Dada.

Man muss nicht aus Großbritannien kommen, um ordentlich Grime -inspirierte Rapmusik zu machen. Das wissen blogaffine Fans seit dem Freestyle des Kanadiers Tre Missions auf dem »Wooo Riddim«-Instrumental von S-X, Kenner wie die bei Big Dada Records und prototypischen Könner wie JME, Wiley oder Skepta spätestens seit »Malmaison«. Auf dem selbst produzierten Mixtape tat sich der MC aus Toronto mit einem für Grimeverhältnisse überraschend melodiösem Stil hervor. Neben Hip Hop zählt Mission, Sohn karibischstämmiger Eltern, auch Reggae zu seinen wichtigsten musikalischen Einflüssen. Am 8.8. erscheint mit »Stigmata« das offizielle Labeldebüt des 22 Jahre jungen Newcomers bei Big Dada. Der Albumtitel lässt heeren Absichten vermuten, bezieht sich Tre Mission damit auf nix Geringeres auf die heiligen Wundmale Christi. Ob das von maßloser Überheblichkeit oder berechtigtem Optimismus kündet, könnt ihr anhand des Titeltracks entscheiden:

[ruby_img ruby_id=’10071′ size=medium: Das Album »Stigmata« von Tre Mission erscheint am 8.8. über Big Dada. Tracklist

  • 01 Intro
  • 02 Stigmata (feat. Thes)
  • 03 Real Grind (feat. Wiley and Andreena)
  • 04 Jessica (feat. K-OS)
  • 05 Rally (feat. JME)
  • 06 On Road
  • 07 In The Hallway (feat. Skepta)
  • 08 Money Make (Her) (feat. Andreena)
  • 09 Jack Pot (feat. Merky Ace)
  • 10 Get Doe (feat. Saukrates)
  • 11 Boy In The Corner
  • 12 Milly
  • 13 Cold Summer (Outro)