Breez Evahflowin

As He Goes On…

Domination • 2010

Breez Evahflowin hört auf. Zum Abschied gibt er seinen Fans ein reflektiertes, ehrliches und erwachsenes Album. Der New Yorker hat in den letzten fünfzehn Jahren nicht wahnsinnig viel Output gehabt, doch gab es etwas von ihm zu hören, dann immer nur das Beste. Der Mitbegründer des Stronghold-Rapkollektivs hat mit Künstlern wie Vast Aire, Slug oder Atari Blitzkrieg zusammengearbeitet und genießt in Rap-Kreisen hohes Ansehen. Breez hat als Battle MC viel in seiner Laufbahn gezeigt, doch »As He Goes On« geht nun einen anderen Weg. Er rappt ruhig, gelassen, überlegt. Ein besonderes Sahnehäubchen ist der zwar schon ältere, aber etwas aufpolierte Track »Land Of The Gun« mit Immortal Technique. Der Blaze-Battle-Champion von 1999 segnet den aufmerksamen Zuhörer mit ruhigen, weisen Statements zu sozialen oder gesellschaftlichen Themen – lyrisch auf höchstem Niveau. Beattechnisch bewegt sich »As He Goes On« daher eher unauffällig und ohne große Experimente unter den ruhigen Texten des 38jährigen. Das ist aber nicht schlimm. Schlimm ist es, einen so talentierten Rapper wie Breez Evahflowin seine Sachen packen zu sehen. Wenigstens ist »As He Goes On« ein würdiges Abschlusswerk.