Cypress Hill & Rusko

Cypress Hill & Rusko

Mad Decent • 2012

Die alten Herren von Cypress Hill sind tatsächlich noch für eine Überraschung gut, denn eine Kollaboration mit dem Dubstep-Produzenten Rusko konnten so wahrscheinlich die Wenigsten voraussehen. Wer den Sound von Rusko kennt, weiß, dass dieser nicht unbedingt auf filigranen Nuancen und Zurückhaltung aufbaut, sondern das Euphorie-Level immer weit hoch hält, um dann im »Refrain« mit einer Wand aus bratzigen Bässen und abgedrehten Synthies den Dancefloor explodieren zu lassen. Diesem Ansatz der Reizüberflutung bleibt Rusko auch auf der EP treu; ein Strategiewechsel wäre hier wohl auch fehl am Platze. Sen Dog und B-Real rappen routiniert über gewohnte Themen wie Schusswaffen und ihr geliebtes Ganja (wofür sie auf »Can’t Keep Me Down« Unterstützung von kompetenter Stelle, nämlich von Damien »Jr. Gong« Marley, erhalten). Für »Shots Go Off« werden noch die unausweichlichen Pistolenschüsse zu Beats gemacht, was ja weder eine sonderlich neue Idee ist, noch besonders filigran umgesetzt wird. Das letzte Stück »Medicated« rutscht dann mit seinen Billig-Tekkno-Fanfaren fast schon etwas in Kirmeshafte ab, so dass trotz der frischen Soundästhetik bereits nach wenigen Songs gewisse Abnutzungserscheinungen auftreten. Die wirklich kickende Single mit Jr. Gong und eine knackige B-Seite wäre hier ausreichend gewesen.

Im HHV Shop kaufen
Cypress Hill X Rusko
Cypress Hill X Rusko
ab 11.99€