Saint Petersburg Disco Spin Club

Live Sessions Vol.2

Emotional Response • 2019

Lasst uns über Hyperaktivität reden. Um das Werk des russischen DJs und Produzenten Kito Jempere respektive Kirill Sergeew umfassend zu besprechen, braucht es diese (häufig pathologisierte) Vokabel. Wie kaum jemand anders schmeißt der Sankt Petersburger Platten auf den Markt, die von findigen Käufer*innen auch schnellstmöglich weggefischt werden. Ein besonders schönes Nehmen und Geben. Doch wie man so viel erstklassige organische Tanzmusik produzieren kann, bleibt wohl ewig sein Geheimnis. Wir tippen an dieser Stelle mal auf gepflegten Schlafentzug gepaart mit der gewissen Veranlagung zur flotten Fertigstellung: Hyperaktivität in Perfektion. Passend dazu pflegt Kito Jempere nun auch noch ein Band-Projekt: Saint Petersburg Disco Spin Club (SPDSC). Was ehedem als eines von vielen Soloprojekten begann, zählt jetzte weitere renommierte Produzenten der vitalen russischen Szene als Mitglieder: Lipelis und Simple Symmetry sind da nur die prominentesten. Insgesamt zu acht macht sich der SPDSC nun auf den wavig-tropicalen Tracks das nötige Maß an Live-ness einzuimpfen. Das birgt immer das Potenzial/Gefahr in endlosen Diskussionen zu mäandern, die hier vorliegende »Live Sessions Vol.2« weiß davon wenig. Sehr natürlich, sehr flockig, kaum verkopft, fast schon Mucker-mäßig kommen hier alle Teile zusammen; und zitieren dabei (un-)freiwillig dermaßen viele Trends, dass man doch einen Masterplan vermutet. Es progt, es rockt, es funkt (wie beim Funk!), es chillt, krautet und New-Age-t bis zur Selbstvergessenheit. Die Gitarren summen, gniedeln, feedbacken, das Schlagzeug ist derweil in den Achtzigern unterwegs – auffallend unpeinlich das alles. Gerade die B-Seite »Simple Customers« hätte damals bei INXS eine Liebhaber- und Fan-Nummer werden können – und ist es nunmal jetzt.

Im HHV Shop kaufen
Saint Petersburg Disco Spin Club
Live Sessions Volume 2
ab 13.99€