Special Request

Hardcore EP

Houndstooth • 2013

Unter dem Projektnamen Special Request geht Paul Woolford, der in der Vergangenheit mit Schallplatten für Planet E, Hotflush Recordings oder 20:20 Vision seine Vorstellungen von House verwirklichte, etwas andere Wege. Dunkler und ungeschliffener klingt der Sound auf seiner »Hardcore EP«. Diese enthält zwei neue Tracks und zwei Remixe. Seinem Paul-Woolford-Sound in Tempo, Beats und verwendeten Sounds am ähnlichsten ist noch der Einstieg »Wall to Wall«, wenn es den Briten auch hier schon in düstere Gefilde zieht, wo es im Dickicht auch schon mal gefährlich knacken darf. Konsequenter von den gewohnten Mustern wendet sich der Produzent aus Leeds dann auf »Broken Dreams«, der anderen Neuschöpfung, ab und übt sich in Jungle und Drum’n’Bass. Anthony Naples zerlegt zuvor bereits in seinem Remix von »Mindwash« den Track in seine Einzelteile, und legt diese zu einem Klangdickicht zusammen, aus dessen Inneren es gefährlich grummelt. Das erinnert an die tollen Releases von 555 Recordings zu Beginn des letzten Jahrzehnts. Lee Gamble setzt auf seiner Bearbeitung des Tracks »Capsules« dann seine ganze Musikalität dagegen und lotet die atmosphärische Tiefe des Klangmaterials im Detail aus. So wird in 21 Minuten und auf vier Tracks ein breites Spektrum an musikalischen Möglichkeiten geboten, das wenig Langeweile aufkommen lässt.

Im HHV Shop kaufen
Special Request
Hardcore EP
ab 10.99€