Review

Torch

Blauer Samt (Re-Release)

360 Grad • 2011

Exakt -zehn- elf Jahre nach der Erstveröffentlichung von Blauer Samt erscheint nun – anlässlich des 40. Geburtstages von Frederik Hahn (aka Torch) – eine Neuauflage des unangefochtenen Klassikers. Kaum zu glauben, dass dem gebürtigen Heidelberger neben der damaligen Aktivität mit seiner Crew Advanced Chemistry nur eine Solo-Albumveröffentlichung innerhalb von 25 Jahren genügte, um bis heute als eine der wichtigsten Symbolfiguren des deutschen Hip Hop zu zählen. Grund für den seit -2001- 2000 unsichtbaren Kräfteschwund des mit insgesamt 23 Songs bestückten Langspielers sind zeitlose Themen, fesselnde Geschichten und preschende Reime, mit Liebe zum Detail dargeboten von Pionier MC Torchmann, der für und von Hip Hop lebt. Vollkommen konzeptfrei und über einen Zeitraum von mehreren Jahren entstanden einprägende Songs, fernab diktierter Deadlines seitens der Musikverwertungsindustrie. V.a. zwei Dinge werden klar, wenn man sich die Zeit nimmt und einzelne Songs auf Blauer Samt Resümee passieren lässt: Zum einen lässt sich – getreu dem Motto »Damals wie heute« – feststellen, dass permanenter Konsumwahn nach wie vor das Thema unserer materiell eingestellten Gesellschaft ist und Hip Hop zum anderen weitaus mehr Message transportiert, als heute von diversen Medien aufgezeigt. So sei gesagt, dass Urgestein Torch mit seinem mustergültig wie eh und je wirkenden Meilenstein auch im Jahre 2011 daran erinnert: Hip Hop ist kein Genre, sondern eine Lebenseinstellung.

Im HHV Shop kaufen
Torch
Blauer Samt Re-Edition
ab 19.99€