Review

Various Artists

French Disco Boogie Sounds Volume 3: 1977-1987

Favorite Recordings • 2018

Gute Labels haben gute Namen … naja. Diese Regel geht nicht immer auf. Im Falle von Favorite Recordings aus Frankreich könnte man streiten.Über den Output des Labels, das weiterhin von Pascal Rioux geleitet wird, wird man hingegen kaum streiten können. Allein schon die Releases von Freund und Kupferstecher Voilaaa aka Bruno Horvart sind super. Was Pascal Rioux (auch unter Pseudonym) zusätzlich ausgräbt und in Re-Releases und Compilations packt, ist darüber hinaus aller Ehren wert. Die beliebte »AOR Global Sounds«-Reihe überzeugt musikalisch, die beliebten Carribean oder Brazilian Boogie Sounds wollen zusätzlich auch mit dem Cover (männliche) Plattenkäufer verführen. Zumindest auf der Ebene zeigt sich die »French Disco Boogie Sounds« in ihrer dritten Inkarnation subtiler; nicht ohne ein gewisses Maß an Erotik zu bewahren. Der eigentliche sexy content wartet aber auf der Vinyl 2LP auf den Hörer; nicht den Gucker. Ob Maya oder Kké, Zorgus oder Joël Daydé warten hier Acts aus den Jahren 1976 bis 1985 von den höchstens Eingeweihte gehört haben mit Boogie Sounds, auf der ganzen Spannbreite des funkigen Disco-Ablegers. »Lait de Coco« in der Dubversion ist so ‘ne richtige Digger-Nummer mit diesen Gated-Reverb-Snares und dem Saxophon; »Funky & Fire« von Janet N’diaye Lokamba mutet recht Prince-apologetisch an. Um die Plattentasche oder den Plattenschrank mit neuen Inhalten zu füllen mal wieder ein günstiger Griff.

Im HHV Shop kaufen
V.A.
French Disco Boogie Sounds Volume 3: 1977-1987
ab 13.99€