Various Artists

Soma Records – 20 Years

Soma Records • 2011

Seit nunmehr zwanzig Jahren steht eine kleine Plattenfirma aus Glasgow für »Quality Recordings«, die sie sogar im Namen tragen. Stuart MacMillan und Orde Meikle, besser bekannt als Elektro-Duo Slam, gründeten 1991 das Label Soma Records, um ihre Musik rauszubringen, die Mitte der Neunziger großen Anklang fand. Doch nicht nur ihr musikalisches Schaffen machte sie einem weltweiten Publikum bekannt, sondern auch ihr Händchen für die Arbeit anderer Musiker, die sie dann für ihr Label verpflichteten. MacMillan und Meikle können sich zu Recht auf die Schulter klopfen, einigen der größten Interpreten elektronischer Musik als erstes Asyl gewährt und ihr Können erkannt zu haben. Darunter Daft Punk, die u.a. ihre ersten drei EPs auf Soma veröffentlichten. Mit einer Retrospektive von zwanzig Jahren Firmengeschichte zeigt das umfangreiche 3CD-Box-Set Soma Records – 20 Years, was das Label im Laufe der Zeit hervorgebracht hat. Highlight hierbei ist Drive von Daft Punk, aus dem Jahre 1994, das Soma bis heute unter Verschluss gehalten hat. Doch auch andere Künstler kommen hier nicht zu kurz: Robag Wruhme, Loco Dice und natülich Slam werden hier, neben vielen anderen Acts aus dem Soma-Katalog, auf zwei Mix-CDs (gemixt von Slam und Silicon Soul) und einer CD mit Soma Classics harmonisch vereint.