New York City
James Ferraro (Musiker)
James Ferraro ist ein Musiker aus Bronx, New York City. Er veröffentlicht Musik als James Ferraro als auch unter verschiedenen Pseudonymen.
James Ferraro in Features
Music Bericht | verfasst 07.05.2014
James Ferraro
Live am 5.5. im Gold + Beton in Köln
James Ferraros Auftritt in einer neuen Kulturstätte Kölns war im Grunde unerträglich. Und das musste er sein, denn ein Konzert des Musikers aus New York City würde im vollkommenen Wohlgefühl nicht derart wirken. Unser Autor hat einen Auftritt genossen, der, an den üblichen Parametern gemessen, ungenießbar war. Der Veranstaltungsort passte perfekt zu diesem Erlebniss, das Widersprüche aufzeigte und von ihnen zehrte.
Music Kolumne | verfasst 11.12.2013
2013
Die 50 Alben des Jahres (Teil 1)
Die 1980er Jahre waren nicht richtig weg, die 1990er Jahre waren dennoch plötzlich da und brachten Drum’n’Bass und Jungle wieder zurück, Boom Bap auch, teilweise bis zum Abwinken, es gab einige Newcomer und einige alte Haudegen zeigten den Jungen, was eine Hake ist. Und einer sah die Zukunft. Es war ein richtig gutes Jahr für alle Musikconnaisseure. Wir haben uns durch Alben und Mini-Alben gehört und 50 Highlights zusammengetragen. Lest hier Teil 1 der Liste…
James Ferraro in Reviews
Music Review | verfasst 05.12.2013
James Ferraro
NYC, Hell 3:00 AM
Man kann hier nicht einfach hören. Zu beängstigend dokumentiert James Ferraro ein Hier und ein Jetzt in dem man sich als Hörer finden muss. Oder verlieren.
James Ferraro in News
Music News | verfasst 03.01.2014
Ausklang
Neue Musik zum Ende der Woche
Der Ausklang diese Woche dient vor allem als Zusammenfassung davon, was zwischen den Jahren so musikalisch passierte. Hier sind die letzten Songs aus dem vergangenen Jahre und das Neuste aus 2014.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 17.06.2021
Flamingo Pier
Flamingo Pier LP
Zeit für gute Laune: das neuseeländische Dreigespann Flamingo Pier legt auf Soundway sein Debütalbum vor.
Music News | verfasst 06.06.2021
Lee Moses
Exclusive Edition: »Time And Places«
»Time And Places«, erstmals 1971 veröffentlichtes, vielbeachtetes Album von Lee Moses, wird am 11.6.2021 in einer limitierten, nur bei HHV Records erhältlichen Red Vinyl Edition wiederveröffentlicht.
Music News | verfasst 24.05.2021
Bacao Rhythm & Steel Band
Exclusive Edition: »Expansions«
Mit »Expansions« erscheint jetzt bereits das dritte Album der Hamburger Bacao Rhythm & Steel Band mit ganz speziellen groovigen Coverversionen von Grace Jones, Ike Turner, Jay-Z und Minnie Riperton.
Music Liste | verfasst 24.06.2021
Evidence
10 All Time Favs
Evidence ist Producer, Cratedigger und Rapper, und zwar einer, der in 15 Karrierejahren die Lust am Entdecken nie verloren hat. Jetzt erscheint sein Album »Unlearning Vol.1«. Wir fragten nach 10 Schallplatten, die ihn geformt haben.
Music Kolumne | verfasst 16.06.2021
Records Revisited
The Smiths – The Queen Is Dead (1986)
Das 1986 veröffentlichte »The Queen Is Dead« ist der Höhepunkt der nur fünf Jahre und vier Studioalben währenden Karriere der britischen Band The Smiths. Es klingt auch nach so langer Zeit noch erfrischend eigenwillig.