New York City
Future Brown (Musiker)
Future Brown ist eine 2014 gegründete Formation aus New York City, bestehend aus Fatima Al Qadiri, Asma Maroof und Daniel Pineda (Nguzunguzu), sowie Jamie Imanian-Friedman.
Future Brown in Features
Music Liste | verfasst 16.07.2015
Halbjahresrückblick 2015
12 Platten gegen die Gesamtscheiße
Ein weiteres halbes Jahr liegt hinter uns, Zeit für einen Rückblick der besonderen Art: Wir haben aus den vielen Neuerscheinungen der ersten Jahreshälfte zwölf Platten ausgewählt, die sich mit den Umständen nicht zufrieden geben. Die einen sprechen das laut und deutlich, die anderen subtil aus. Zwischen Agitation, utopischen Visionen und harscher Selbstkritik spannen sich viele Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten auf. Wir befragen sie kritisch.
Future Brown in Reviews
Music Review | verfasst 08.03.2016
NA (Daniel Pineda of Nguzunguzu & Future Brown)
Cellar
Der Kalifornier Daniel Pineda von Nguzunguzu & Future Brown kehrt als NA zurück und veröffentlicht seine zweite EP »Cellar« bei Fade To Mind.
Music Review | verfasst 20.02.2015
Future Brown
Future Brown
Future Brown arbeiten sich durch Bass- und Clubmusik aus Europa, Afrika, Südamerika und den USA. Dabei gelingt ihnen ein entscheidendes Kunststück.
Music Review | verfasst 04.11.2014
Future Brown
Wanna Party / World's Mine
Future Browns »Wanna Party« ist eine anregend frische Mischung aus Grime, Rap, R&B und Dancehall. Ihre Flipside »World’s Mine« überzeugt als klassischer Grime-Track.
Future Brown in News
Music News | verfasst 28.05.2015
Laurel Halo, Julia Holter u.a.
Sind Teil einer neuen Supergroup
Es gibt eine neue Supergroup. Einige avantgardistische Klangkünstler haben sich zusammengetan, um eine EP zu veröffentlichen. Für die Zusammenarbeit gab es eine sehr spezielle Premisse.
Music News | verfasst 09.01.2015
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Future Brown, Lucki Eck$ u.a.
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen sieben Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen. It’s new music, Mandy Capristo!
Neueste Artikel
Music Porträt | verfasst 30.06.2020
We Jazz
Mit Betonung auf Wir
We Jazz, das steht für überraschenden Jazz aus dem Norden. Und noch mehr. Seit 2013 gibt es das Festival in Helsinki, seit 2016 das Label. Dort verlegt Matti Nives vorwiegend finnische Bands. Wir stellen euch das Label vor.
Music Review | verfasst 01.07.2020
The Exaltics & Heinrich Mueller
Dimensional Shifting
The Exaltics macht erstmal mit Heinrich Mueller alias Gerald Donald gemeinsame Sache. »Dimensional Shifting« ist eins nicht: vorgestrig.
Music News | verfasst 22.06.2020
Kamaal Williams
Exclusive Edition: »Wu Hen«
Kamaal Williams veröffentlicht am 24.7.2020 sein neues Album »Wu Hen«, auf dem sich moderner Jazz mit Einflüssen aus Grime und UK-Garage vermischt. Die Exclusive Edition auf silbernem Vinyl gibt’s in Deutschland nur bei HHV Records.
Music Liste | verfasst 01.07.2020
Halbjahresrückblick 2020
50 best Vinyl Records so far
Wahrscheinlich wird man in 40 Jahren zwei Fragen beantworten müssen: Was man 2020 selbst gegen das Leid und die Ungerechtigkeit getan und welche Platten man gehört hat. Bei der Beantwortung der zweiten Frage, können wir behilflich sein.
Music Review | verfasst 03.07.2020
Alhousseini Anivolla & Girum Mezmur
Afropentatonism
Verschmelzen der Welten: Auf »Afropentatonism« treffen Alhousseini Anivolla aus dem Niger und Girum Mezmur aus Äthiopien zusammen.